1. FC Kaiserslautern: Transfers von Bergmann & Huth fix

Duo kommt aus Erfurt

Theodor Bergmann am Ball für Rot Weiß Erfurt

Weiterhin in rot: Theodor Bergmann wechselt nach Lautern. ©Imago/Karina Hessland

Update (18.05., 10:40 Uhr):
Der FCK Theodor Bergmann als Neuzugang offiziell vorgestellt. Er unterschrieb einen Vertrag bei 2021.

Update (12:42 Uhr):
Der FCK hat den Transfer von Elias Huth offiziell bestätigt. Laut den Pfälzern erhält der Angreifer einen Dreijahresvertrag.

Unser Artikel von 10:39  Uhr:
Die Personalplanungen beim FCK gehen weiter voran. Bereits gestern vermeldete rheinpfalz.de, dass die Verpflichtungen von Elias Huth und Theodor Bergmann kurz bevorstehen, nach neuesten Liga-Drei.de-Infos sind die Wechsel in trockenen Tüchern.

Ambitioniert und erfahren

Damit bekommen die Pfälzer zwei ambitionierte Kicker. Huth war in der abgelaufenen Spielzeit von Hannover 96 nach Erfurt ausgeliehen wo der 21-Jährige trotz der Talfahrt des Tabellenletzten mit sieben Toren und zwei Vorlagen in 36 Partien überzeugen konnte.

Auch vom Steigerwald schließt sich Theodor Bergmann dem FCK an. Der zentrale Mittelfeldspieler, der auch bei Zweitligisten im Gespräch war, stammt aus der Jugend von RWE und schaffte 2015 den Übergang zu den Profis. Seitdem stand er in 73 Partien für die Erfurter in der Liga sowie im Pokal auf dem Feld und erfüllt damit auch das Kriterium Drittligaerfahrung.

Nach den Verpflichtungen von Florian Dick, Christoph Hemlein sowie Andre Hainault sind Bergmann und Huth die externen Neuzugänge Nummer vier und fünf für die Pfälzer. Außerdem konnte bekanntlich Stürmer Lukas Spalvis vertraglich langfristig gebunden werden.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!