1. FC Magdeburg an Hasenhüttl dran?

Angreifer von Türkgücü schon mit zwölf Toren

Patrick Hasenhüttl von Türkgücü

Patrick Hasenhüttl ist ein klassischer Mittelstürmer. ©Imago images/Passion2Press

Der 1. FC Magdeburg ist für den Winter auf der Suche nach Verstärkungen. Dabei liegt der Fokus auf dem Sturm. Zuletzt gab es Gerüchte um Benjamin Girth, in der Regionalliga Nord wurde Tim van de Schepop beobachtet. Nun ist nach Informationen des „kicker“ (Ausgabe vom 30.12.2019) Patrick Hasenhüttl von Türkgücü München im Mittelpunkt des Interesses.

Im Sommer ablösefrei

Der 1,90m große Angreifer erzielte bisher zwölf Tore in der Regionalliga Bayern, die er mit seinem Verein anführt. Da sein Vertrag im Sommer ausläuft, wäre es die letzte Gelegenheit für den Viertligisten, eine Ablöse zu generieren.

Angewiesen ist der finanzkräftige Aufsteiger darauf allerdings nicht. Das spricht letztlich auch gegen einen Transfer. Einerseits, weil der Spieler sich im Sommer seinen Verein wohl aus zahlreichen Bewerbern aussuchen könnte.

Andererseits aus Sicht seiner Arbeitgebers. Da keiner seiner Konkurrenten um die Mittelstürmerposition auch nur annähernd so treffsicher ist, wie der frühere Ingolstädter, ist kaum vorstellbar, dass der ehrgeizige Klub ihn mitten in der Saison ziehen lässt.

Einzig, wenn Türkgücü bereits einen hochkarätigen Ersatz an der Hand hätte, würde man einem Wechsel wohl zustimmen. Das ist nicht ausgeschlossen, denn Türkgücü ist schnell zu einer attraktiven Adresse geworben.

So entschieden sich zum Beispiel mit Mario Erb und Alexander Sorge zwei Drittligaspieler der letzten Saison für das Team von Trainer Reiner Maurer.

Schon Mitglied bei Wettanbieter NEO.bet? Jetzt exklusiven NEO.bet Bonus sichern & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!