1. FC Magdeburg bis Jahresende ohne Kvesic

Leistenoperation beim Mittelfeldspieler

Mario Kvesic vom 1. FC Magdeburg

Mario Kvesic kann erst in der Rückrunde wieder für den FCM auflaufen. ©Imago images/Christian Schroedter

Schon seit Wochen muss der 1. FC Magdeburg wegen anhaltender Fußprobleme auf Spielmacher Mario Kvesic verzichten. Nun steht eine neue Diagnose fest. Wie der FCM mitteilte, wurde eine Verletzung in der Leistengegend ausgemacht.

In der Vorbereitung wieder dabei

Der 27-Jährige wurde daher bereits am heutigen Mittwoch von einem Spezialisten in Cottbus operiert. Damit fällt der Sommerneuzugang weitere Wochen aus. Bis zur Rückrundenvorbereitung soll er aber wieder beim Team sein.

Die Misere des Mittelfeldspielers schlägt sich stark auf die Teamleistung nieder. Mit ihm hinter den Spitzen zeigte Magdeburg beim 3:1 in Meppen und dem 5:1 über 1860 mit die besten Saisonleistungen.

Besonders das seither lahmende Angriffsspiel leidet. Nur gegen die Würzburger Kickers gelang ohne Kvesic mehr als ein Tor. Die Position hinter den Spitzen besetzt Trainer Jens Härtel seither wechselnd mit Rico Preißinger oder Sören Bertram.

Gerade für die ausstehenden Partien bis zum Winter hätte Kvesic der Elf sicherlich gut getan. So geht es bis Weihnachten noch gegen die Aufstiegskandidaten Unterhaching, Ingolstadt und Braunschweig. Auch gegen die abstiegsbedrohten Klubs Großaspach und Preußen Münster würde die Kreativität des Technikers helfen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sunmaker? Jetzt exklusiven sunmaker Bonus sichern & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!