1. FC Magdeburg: Brunst findet neuen Klub

Vejle BK gibt Keeper Vertrag

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 08.09.2020 | 08:50
Alexander Brunst beim 1. FC Magdeburg

Alexander Brunst trug drei Jahre das Trikot des FCM. ©Imago images/Christian Schroedter

Alexander Brunst verließ den 1. FC Magdeburg im Sommer, nachdem er keinen Vertrag mehr erhielt. Der Keeper hat nun einen neuen Verein gefunden: Velje BK nimmt den 25-Jährigen für zwei Spielzeiten unter Vertrag. Brunst befand sich beim dänischen Erstligisten bereits seit einer Weile im Probetraining.

Der frühere Jugendspieler des HSV und VfL Wolfsburg löste 2018 nach dem Zweitliga-Aufstieg beim FCM Jan Glinker als Stammkeeper ab, verdrängte den neu geholten Jasmin Fejzic. Als im Winter dann in Giorgio Loria ein international erfahrener Mann dazu kam, war den Platz zwischen den Pfosten aber wieder los.

Herausforderer für Groothuizen

Nach dem Abstieg sollte Brunst dann eigentlich endgültig die Zukunft im Magdeburger Tor gehören, doch eine Blinddarm-OP setzte ihn nach sieben Spieltagen außer Gefecht. Vertreter Morten Behrens machte seine Sache so gut, dass Brunst auch nach seiner Genesung nicht mehr an ihm vorbeikam.

Für die neue Saison benötigte man einen Torhüter im U23-Alter, weswegen Brunst plötzlich gar nicht mehr gefragt war. Der Torwart-Markt in Deutschland entpuppte sich als schwierig, ein Probetraining bei Union Berlin führte nicht zum Erfolg.

Bei Vejle BK sieht sich Brunst als Herausforderer, wie er bei seiner Vorstellung wissen ließ. Aufstiegskeeper Indy Groothuizen aus den Niederlanen ist ebenso noch unter Vertrag wie sein Vertreter Thomas Hagelskjaer.