1.FC Magdeburg: Christian Beck für 2 Spiele gesperrt

Verein stimmt Urteil zu

Der 1.FC Magdeburg muss in den kommenden beiden Partien auf Christian Beck verzichten. Das DFB-Sportgericht hat den Torjäger mit einer Sperre von zwei Ligaspielen belegt. Beck hatte beim 3:1 in Großaspach nach einer Tätlichkeit die rote Karte gesehen. Der 1.FC Magdeburg hat auf seiner Homepage bestätigt, dass er dem Urteil zustimmt. Es ist damit rechtskräftig. Beck verpasst wegen seiner Sperre nicht nur das Derby gegen seinen Ex-Klub, sondern muss auch in der Woche darauf im Duell beim Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt zuschauen.