1. FC Magdeburg: Düker fällt aus

Offensivmann wird rund sechs Wochen fehlen

Ein Muskelfaserriss bremst ihn vorerst aus: Magdeburgs Julius Düker.©Imago/Foto2Press

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Magdeburg: Julius Düker muss vorerst zusehen. Grund: Beim Spiel in Unterhaching (1:0) zog sich der Offensivmann einen Muskelfaserriss in der Hüfte zu. Dies ergab eine MRT-Untersuchung.

Eine Option weniger

Wie der Verein mitteilte, kostet diese Verletzung den gebürtigen Braunschweiger wohl rund sechs Wochen. Demnach würde Düker dem FCM im Aufstiegsrennen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der 22-Jährige spielt bislang eine erfolgreiche Saison im Dress des Aufstiegskandidaten aus Sachsen Anhalt. In der laufenden Spielzeit steuerte Düker vier Tore bei und bereitete weitere fünf Treffer vor.

Als Alternative in der Offensive nimmt er eine Schlüsselrolle ein, zuletzt brachte ihn Härtel meist als Joker: Fünfmal in den jüngsten sechs Partien wurde der Angreifer eingewechselt, meistens konnte er für neuen Schwung sorgen. Dies müssen jetzt andere übernehmen, so könnte zum Beispiel Felix Lohkemper wieder mehr Spielzeit bekommen.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!