1. FC Magdeburg: Entscheidung pro Steininger

Probespieler erhält Vertrag

Maik Franz beim 1. FC Magdeburg

Die FCM-Verantwortlichen um Maik Franz stellen Steininger ein positives Zeugnis aus. ©Imago images/Christian Schroedter

Update:
Der 1. FC Magdeburg hat die Verpflichtung von Daniel Steininger offiziell bestätigt. Der Stürmer erhält einen Eineinhalbjahresvertrag.

Ursprünglicher Artikel:
Seit dem 2. Januar läuft die Winter-Vorbereitung des 1. FC Magdeburg, in der auch Daniel Steininger mitwirkte. Der Angreifer, momentan noch bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag, reiste ins Trainingslager nach und hinterließ dort einen guten Eindruck – so gut, dass der FCM Steininger verpflichten will. Ein entsprechender Bericht der Bild (Ausgabe vom 17.01.2020) deckt sich mit Liga-Drei.de-Informationen.

Chance genutzt

Der Transfer ist eine Konsequenz aus den ansprechenden Leistungen Steiningers. Bereits im ersten Testspiel gegen Mouscron erzielte der Stürmer einen Treffer, FCM-Trainer Wollitz lobte Steininger nach dieser Partie bereits als „Abschlussspieler“ mit Instinkt.

Diese Qualität stellte der 24-Jährige auch im zweiten Testspiel gegen Erzgebirge Aue unter Beweis, als er erneut zur Stelle war und den einzigen Magdeburger Treffer markierte. Dass Steininger also mit Fähigkeiten aufwarten kann, die den Elbestädtern weiterhelfen können, liegt nahe, offen war lediglich der Umgang mit dem Fitnessstand des Angreifers.

Wollitz hatte bereits angemerkt, dass in diesem Bereich mit Steininger bei einer Verpflichtung gearbeitet werden müsse. Da sich die FCM-Verantwortlichen nun für einen Transfer entschieden haben, kann das in Angriff genommen werden.

Ob Steininger dann vielleicht sogar sein Testspiel-Tor-Triple schafft, entscheidet sich am morgigen Samstag. Dann tritt der 1. FC Magdeburg gegen Eintracht Braunschweig an. Die Partie findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Bet3000? Jetzt aktuelle Bet3000 Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!