1. FC Magdeburg: Klare Aufstiegs-Ansage von Beck

Angreifer euphorisch nach Sieg über SVWW

Christian Beck jubelt für den FCM

Den Aufstieg im Blick: Magdeburgs Torjäger Christian Beck. ©Imago/Christian Schroedter

Mit 2:1 besiegte der 1. FC Magdeburg am gestrigen Freitag den nächsten direkten Konkurrenten um den Aufstieg und ist damit auf dem besten Weg in Liga zwei. Einer, der direkt nach dem Schlusspfiff aus dem Jubeln gar nicht mehr raus kam, war Angreifer Christian Beck.

Wenn wir uns jetzt noch den Aufstieg versauen, dann können wir mit dem Fußball aufhören. (Christian Beck)

Er habe sich einfach „riesig gefreut, dass wir das geschafft haben“, sagte der Routinier nach der Partie am Mikrofon von Telekom Sport und machte außerdem eine klare Ansage: „Wenn wir uns jetzt noch den Aufstieg versauen, dann können wir mit dem Fußball aufhören.“

Machbares Restprogramm

Der Vorsprung auf Wehen Wiesbaden beträgt nun acht Punkte, auf den KSC sind es neun Zähler. Am Dienstag steht das Nachholspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena an, mit einem Sieg könnte Magdeburg den Vorsprung ausbauen. Im Saisonendspurt empfangen die Elbestäder Fortuna Köln und Chemnitz zuhause und müssen noch nach Halle und am letzten Spieltag nach Lotte.

„Ich glaube schon dass wir in der Lage sind, gerade bei zwei Heimspielen, genug Punkte zu holen, um am Ende in die zweite Liga aufzusteigen“, gibt sich Beck optimistisch. Etwas differenzierter sieht das allerdings Trainer Jens Härtel, der den Mahner gibt. Der FCM habe „jetzt ein bisschen Luft auf Wehen, aber es ist noch nichts erreicht“, so der Coach, deswegen bleiben er und seine Mannen „vorsichtig und schauen aufs nächste Spiel“.

Weiter geht es mit der Mission Aufstieg bereits morgen, wenn um 11 Uhr Training ansteht. Unter der Woche muss der Club dann wie bereits erwähnt ins Paradies zu Carl Zeiss Jena. Die letzten sechs direkten Vergleiche mit dem FCC gingen allesamt an Magdeburg, in jedem dieser Spiele stand übrigens Beck auf dem Feld – und erzielte dabei sechs Treffer. Wird er unter der Woche zum Matchwinner?

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!