1. FC Magdeburg: Ludwig will Klarheit

"Königstransfer" mit Reservistenrolle unzufrieden

Da war die Welt noch in Ordnung: Andreas Ludwig im Sommer bei seiner Vorstellung

Im Sommer noch voller Optimismus: FCM-Ass Andreas Ludwig © 1. FC Magdeburg

Bei Spitzenreiter 1. FC Magdeburg ist Edelreservist Andreas Ludwig in die Offensive gegangen. Der offensive Mittelfeldspieler macht aus seiner Unzufriedenheit mit seiner Rolle als Bankdrücker kein Hehl mehr und will zeitnah Klarheit über seine Perspektiven bei den Elbestädtern bekommen.

Es muss eine Entscheidung her. (FCM-Mittelfeldspieler Andreas Ludwig über seine Reservistenrolle)

Er selbst werde sich in seinem Weihnachtsurlaub in Dubai Gedanken über die Zukunft machen und bis zum Trainingsauftakt im neuen Jahr das Gespräch mit dem Verein suchen, sagte Ludwig der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 22.12.2017): „Es muss eine Entscheidung her.“ Nach den Weihnachtstagen kehre er wieder nach Magdeburg zurück, und „dann muss eine gefunden werden“.

Vom Königstransfer zum Bankdrücker

Tatsächlich erscheint Ludwigs Wechsel vor Saisonbeginn vom niederländischen Klub FC Utrecht zum FCM im Rückblick beinahe schon wie ein großes Missverständnis. Aufgrund seiner Fähigkeiten und Erfahrung als womöglich entscheidender Spieler zur Umsetzung von Magdeburgs Aufstiegsträumen verpflichtet, wurde der gebürtige Schwabe auf dem Erfolgsweg seines Teams zur „Wintermeisterschaft“ zum großen Verlierer.

Ludwig kann momentan bestenfalls als Ergänzungsspieler gelten. Bei seinen bisher nur neun Einsätzen spielte der frühere Hoffenheimer gerade einmal in zwei Begegnungen durch und musste nach seinen vier übrigen Berufungen in Magdeburgs Anfangsformation immer vorzeitig vom Platz.

Für den Techniker, der beim Tabellenführer noch bis Saisonende unter Vertrag steht, scheint durch die inzwischen deutlich kraftbetonte Spielweise des früheren Europacup-Gewinners kein geeigneter Platz in der Mannschaft vorhanden zu sein. Ob Trainer Jens Härtel sein bewährtes System zugunsten von Ludwig für den zweiten Saisonabschnitt ändert, muss als fraglich angesehen werden.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!