1. FC Magdeburg: Schäfer klagt über „Scheiße am Schuh“

Mangelnde Chancenverwertung schürt Krisengedanken

Fordert bessere Chancenverwertung: Magdeburgs Trainer Jens Härtel

Wehrt sich gegen Krisengerede: FCM-Coach Jens Härtel © imago

Beim 1. FC Magdeburg ist nach drei Pflichtspiel-Niederlagen binnen acht Tagen ohne Torerfolg und dem vorläufigen Verlust eines Aufstiegsplatzes Problembewältigung angesagt. In der Analyse der jüngsten 0:1-Pleite bei Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC schwankten Spieler und Trainer Jens Härtel zwischen Sorgen vor einer angebrochenen Formkrise einerseits und simplen Problemen bei der Verwertung durchaus vorhandener Chancen andererseits.

„Wir haben die Scheiße am Schuh“, sagte Abwehrspieler Steffen Schäfer in der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 30.10.2017). Gegenüber der Magdeburger Volksstimme ergänzte der 23-Jährige, dass sich „ein roter Faden eingeschlichen“ habe.

Momentan ist der Wurm drin. (FCM-Verteidiger Christopher Handke)

Auch Schäfers Verteidiger-Kollege Christopher Handke haderte mit der Misere der Elbestädter: „Momentan ist der Wurm drin.“ Derzeit müsse das Team etwas mehr tun als zuletzt.

FCM zuletzt vor 13 Monaten in zwei Ligaspielen torlos

Die Sorgen der beiden FCM-Defensivsspieler kommen nicht von ungefähr. Vor dem Auftritt in Karlsruhe war Magdeburgs bisher so hochgelobte Offensive auch schon bei der 0:3-Heimpleite im Punktspiel gegen Aufsteiger SpVgg Unterhaching und danach im DFB-Pokal gegen das Bundesliga-Topteam Borusssia Dortmund (0:5) ohne Torerfolg geblieben. In zwei Liga-Spielen nacheinander gelang Härtels Mannschaft zuletzt im September 2016 kein eigener Treffer.

Gleichwohl will Härtel Gedanken an eine Krise nicht zulassen. Obwohl Kapitän Marius Sowislo bereits vor der Reise zum KSC vor Anzeichen für einen Formknick gewarnt hatte, sieht der FCM-Coach in der Tormisere „keine Frage der Mentalität, sondern der Chancenverwertung“.

Bei der Suche nach den Ursachen für die Angriffsprobleme besteht allerdings Dringlichkeit. Durch eine weitere Niederlage im nächsten Liga-Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (Samstag) würde der FCM von den Hessen sogar auch noch vom Aufstiegsrelegationsplatz verdrängt werden.

Härtel ist sich der Bedeutung der Begegnung denn auch sehr bewusst. Die Gedanken an die Schwächen im Abschluss müsse sein Team bis zum Duell mit dem SVWW „ganz schnell aus den Kleidern schütteln“.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!