1. FC Magdeburg: Sliskovic-Verpflichtung bestätigt

Kreativspieler erhält Vertrag bis 2023

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 03.08.2020 | 14:16
Mario Kallnik beim 1. FC Magdeburg

Mario Kallnik kann den nächsten Neuzugang vermelden. ©Imago images/Picture Point

Er bahnte sich bereits an, nun ist der Transfer von Luka Sliskovic zum 1. FC Magdeburg beschlossene Sache. Der FCM bestätigte den Transfer am heutigen Montagnachmittag offiziell. Der Offensivmann erhält einen Dreijahresvertrag an der Elbe.

Torgefahr aus dem Mittelfeld

Sliskovic stammt aus der Jugend des FC Luzern und kam 2016 über die Zwischenstation FC Biel-Bienne zum FC Winterthur. Dort wurde er zum gestandenen Zweitliga-Spieler, absolvierte 125 Partien in der Challenge League und überzeugte dabei jüngst mit bemerkenswerter Treffsicherheit.

Bereits in der Spielzeit 2018/19 netzte Sliskovic 13 Mal ein, in der folgenden Saison war es gar ein Treffer mehr. Anlässlich von 13 Vorlagen in genannten beiden Spielzeiten ist auch das Auge für die Mitspieler vorhanden. Außerdem interessant: Sliskovic strahlt diese Torgefahr aus dem Mittelfeld aus, kann im offensiven Mittelfeld als Zehner agieren und damit genau dort, wo der FCM nach dem Abgang von Mario Kvesic Bedarf hat.