1. FC Magdeburg: Wohl Saisonaus für Glinker

Keeper mit Anriss der Achillessehne

Jan Glinker beim Abstoß

Verpasst die Partie gegen Fortuna Köln sicher: Jan Glinker. ©Imago

Am Samstag kann der FCM den Aufstieg in Liga zwei klarmachen, die Magdeburger wollen gleich ihren ersten Matchball gegen Fortuna Köln verwandeln. Allerdings müssen sie dabei und darüber hinaus wohl bis zum Saisonende auf Stammkeeper Jan Glinker verzichten.

Wie die Elbestädter am heutigen Mittwochnachmittag bekannt gaben, wurde in einer MRT-Untersuchung ein Anriss der Achillessehne festgestellt, damit muss der Keeper „voraussichtlich bis Saisonende“ pausieren, so der FCM in einer Pressemitteilung.

Guter Vertreter

Der 34-Jährige zog sich die Verletzung im Spiel gegen den KSC zu, das Magdeburg bekanntlich mit 2:0 gewann. Da die Beschwerden nicht abnahmen, wurde er gegen Wehen Wiesbaden und zuletzt gegen Jena von Alexander Brunst vertreten.

Beim SVWW hatte Brunst noch den ein oder anderen Wackler im Spiel, leitete allerdings mit einem weiten Abwurf geistesgegenwärtig einen Treffer ein. Gegen Jena steigerte er seine Leistung und zeigte sich gerade in der Anfangsphase stark im eins gegen eins.

Und mit einer erneut guten Vorstellung gegen Fortuna Köln könnte er sogar der entscheidende Mann für einen Glinker-Verbleib sein. Denn der Routinier darf bekanntlich nur bleiben, wenn der FCM aufsteigt.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!