1860 München: Gorenzel fordert Fortsetzung

DFB soll DFL folgen

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 06.05.2020 | 16:42

Günther Gorenzel von 1860 München

Günther Gorenzel will dem Beispiel der Bundesliga folgen. ©Imago images/MIS

Nachdem am Nachmittag die Bundesregierung grünes Licht für eine Fortsetzung von 1. und 2. Bundesliga gegeben hat, fordert der Geschäftsführer Sport des TV 1860 München den DFB auf, nachzuziehen.

"Wir erwarten nun zeitnah eine Entscheidung des DFB-Präsidiums, wann die 3. Liga fortgesetzt werden kann. Eine solche Entscheidung durch das Präsidium war den Verantwortlichen der Vereine in den Managertagungen auch immer zugesagt worden", so Gorenzel.

Einzelne Städte melden Zweifel an

Zudem erinnerte der Sechziger daran, dass alle Vereine nach Paragraph 4 der DFB-Statuten zur Ausrichtung der Meisterschaft verpflichtet seien. Auf Probleme machten in den letzten Tagen allerdings einige Kommunen aufmerksam.

So ergab ein Ortstermin in Münster, dass das von der DFL erarbeitete Konzept für die Erst- und Zweitligisten zur Durchführung von Geisterspielen im Preußen-Stadion kaum möglich sei. Auch der OB von Halle lehnt Spielbetrieb in seiner Stadt bislang ab.

Einigkeit ist unter den Drittligisten bisher nicht festzustellen. Eine ganze Reihe von Vereinen würde einen Abbruch der Saison eine Fortführung ohne Zuschauer vorziehen. In diesem Falle wäre der Abstieg auszusetzen, so die Fortsetzungs-Gegner.