1860 München: Oesterhelweg für mehr Durchschlagskraft?

Offensivmann derzeit vereinslos

Maximilian Oesterhelweg am Ball für die Sportfreunde Lotte

Maximilian Oesterhelweg war 68 Mal für Lotte in der 3. Liga im Einsatz. ©Imago images/Osnapix

Zwei Liga-Niederlagen in Folge stehen für 1860 München zu Buche, in denen sich die Elf von Trainer Daniel Bierofka zwar kämpferisch zeigte, spielerisch in der Offensive jedoch Luft nach oben ließ. Denkt 1860 daher über eine weitere Verstärkung nach?

Laut dieblaue24.com trainierte Maximilian Oesterhelweg, der sich bislang in der zweiten Mannschaft der Löwen fit hielt, am Sonntag bei den Profis, bestritt eine Einheit mit den Spielern, die tags zuvor gegen den KFC Uerdingen nicht oder nur wenige Minuten zum Einsatz kamen.

Doch ist er nun nur ein vorübergehender Trainingsgast oder könnte sich mehr entwickeln? Liga-Drei.de weiß: Die Löwen beschäftigen sich mit der Option Oesterhelweg, noch ist allerdings komplett offen, ob der Linksaußen in Zukunft im Drittliga-Kader des Traditionsvereins auftaucht.

Qualität nachgewiesen

Letzteres wäre jedenfalls kurzfristig möglich, denn Oesterhelweg ist seit Sommer vereinslos. Bis dahin kickte er für verschiedene Vereine im Westen und Südwesten der Republik. In der Jugend unter anderem beim FC Gütersloh ausgebildet, machte er sich vor allem beim FSV Frankfurt in der Regionalliga einen Namen.

Dort brillierte er als Torschütze und Vorlagengebener – der VfR Aalen schlug zu und holte ihn damit in die zweite Bundesliga. In Aalen bestritt Oesterhelweg allerdings nur sechs Spiele. Es galt sich wieder heranzukämpfen, was der Flügelspieler auch tat.

Bei der SV Elversberg überzeugte er erneut in der Regionalliga und schaffte dadurch den Sprung zu den Sportfreunden Lotte. Mit insgesamt 14 Toren und ebenso vielen Vorlagen in 68 Drittliga-Partien konnte er dort offensiv überzeugen.

Sein Vorteil: Er kann im Angriff variabel eingesetzt werden, die Optionen des Trainers so erweitern. Seine angestammte Position ist allerdings die des Linksaußen – wo bei 1860 in dieser Saison wenig Konstanz herrschte. Benjamin Kindsvater, Marius Willsch, Stefan Lex, Efkan Bekiroglu durften sich anfangs der Saison links offensiv beweisen, zuletzt besetzten Fabian Greilinger und Leon Klassen die Position.

Bedarf bestünde also durchaus bei den Löwen. Wenn das Thema Oesterhelweg heißer werden sollte, wäre allerdings noch die finanzielle Frage des Gehalts zu klären.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bwin App holen & bequem auf das nächste 1860-Spiel tippen!