1860 München verstärkt sich mit Owusu

Stürmer bleibt bis Saisonende

Prince Osei Owusu bei Arminia Bielfeld

Prince Osei Owusu soll bei 1860 für mehr Torgefahr sorge. ©Imago/pmk

Nachdem 1860 München am gestrigen Abend unter widrigen Bedingungen einen Punkt aus Lotte mitnahm, wurde heute für die kommenden Spiele vorausgeplant: Prince Osei Owusu wird von Zweitligist Arminia Bielefeld ausgeliehen.

Gute Quote in der Regionalliga

Der Angreifer soll Adriano Grimaldi ersetzen, der die „Löwen“ in Richtung Uerdingen verlassen hat. Als großgewachsener Mittelstürmer passt er gut in das System von Daniel Bierofka, der auf einen zentralen Anspielpunkt im Angriffszentrum setzt.

Damit die Last dieser Aufgabe nicht für den Rest der Saison einzig an Routinier Sascha Mölders hängen bleibt, war mit Hochdruck nach einer Alternative gefahndet worden.

Obwohl der 22-Jährige für die Arminen, denen er sich im Sommer angeschlossen hatte, noch keinen Treffer erzielte, weiß er doch wo das Tor steht. Im letzten Jahr hatte er für die U23 von 1899 Hoffenheim 13 Tore in der Regionalliga erzielt. In Bielefeld hatte er jedoch mit Andreas Voglsammer, Fabian Klos und Sven Schipplock namhafte Konkurrenten vor sich.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!