3. Liga im TV – der Fahrplan am 12. Spieltag 2018/19

Zwei Spiele im Free-TV

TV-Plan für die Dritte Liga am 12. Spieltag

So sieht der TV-Plan für den 12. Spieltag aus.

Endlich geht es weiter mit der 3. Liga und es stehen gleich ein paar echte Kracher auf dem Programm. Wer Telekom Sport abonniert hat, kann an drei Tagen reichlich Fußball schauen. Der Montag bleibt übrigens diesmal frei, weil der KSC wegen seiner Mitgliederversammlung um Verlegung der Begegnung mit Wehen Wiesbaden auf Sonntag gebeten hat.

Doppelte Abdeckung bei zwei Spielen

Aufsteiger gegen Absteiger heißt es beim Duell der Löwen aus München und Braunschweig. NDR und BR lassen sich das nicht entgehen. Mit Kaiserslautern und Uerdingen treffen zwei potenzielle Aufstiegskandidaten aufeinander, auch wenn die Vorzeichen aktuell nicht bei beiden gleich gut sind. Spannung verspricht das Spiel dennoch, sodass WDR und SWR es ihren Zuschauern anbieten. Die Livestreams der jeweiligen Sender ermöglichen den fanatischsten Fußball-Freunden wie üblich auch zwei Spiele parallel zu schauen.

Welche Spiele zeigt die Sportschau?

Wer sich lieber auf eine Partie konzentriert, kann in den Zusammenfassungen der ARD Sportschau ab 18 Uhr am Samstag noch einen guten Eindruck der anderen Spiele gewinnen. FCK gegen Uerdingen und 1860 gegen Eintracht Braunschweig finden hier genauso Berücksichtigung, wie das Nachbarschaftsduell zwischen Lotte und Osnbarück. 

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!