3. Liga: Neue Aufstiegsregelung verabschiedet

Liga erhält zudem Gremium im DFB

Peter Frymuth.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth begrüßt die Bildung eines Gremiums. ©imago images/Jan Huebner

Seit der Saison 2018/19 steigen die vier Tabellenletzten der 3. Liga in die Regionalliga ab, dafür kommen vier Klubs aus den insgesamt fünf Staffeln nach oben. Dabei wird es auch weiterhin bleiben, wobei die Meister aus den Regionalligen Südwest und West künftig direkt aufsteigen. Diese Regelung wurde heute auf dem 43. Ordentlichen DFB-Bundestag verabschiedet.

Die restlichen beiden Aufsteiger werden aus den Staffeln Nord, Nordost und Bayern ermittelt. In einem jährlich rotierenden System geht es für einen dieser drei Meister ebenfalls ohne Umwege in die 3. Liga, die anderen Beiden spielen in der Relegation gegeneinander und der Sieger steigt ebenfalls auf.

Neuregelung gilt bereits ab der nächsten Saison

Somit bleibt die Regionalliga auch weiterhin fünfgleisig. „Als gewichtigste Aspekte führt die klare Mehrheit der Klubs dafür wirtschaftliche Gründe und die Erhaltung regionaler Strukturen an“, wie der DFB auf seiner Homepage begründete.

Zuvor war auch eine viergleisige Regionalliga diskutiert worden, aus denen die Meister direkt in die 3. Liga aufsteigen würden. „Keines dieser Modelle wurde von der Arbeitsgruppe, der neben den zuständigen Verbänden auch Vereinsvertreter der 3. Liga und aller Regionalliga-Staffeln angehörten, als mehrheitsfähig eingestuft“, so der DFB.

Die nun verabschiedete Neuregelung tritt mit Beginn der Saison 2020/21 in Kraft. Zudem wurde dem Antrag stattgegeben, dass die 3. Liga ab sofort einen eigenen Ausschuss innerhalb des DFB erhält. Dieses Gremium soll die Interessen der 3. Liga innerhalb des Verbandes und nach außen vertreten.

„Die Einrichtung des Ausschusses ist ein Bekenntnis, den Stellenwert der 3. Liga und ihre Bedeutung weiter zu erhöhen“, erklärte DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. „Die Klubs erhalten eine eigene Stimme und ein Gremium, um sich noch gezielter zu engagieren im gemeinsamen Bestreben, die 3. Liga voranzubringen und sowohl finanziell als auch strukturell nachhaltiger aufzustellen.“

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!