Belgien vs Panama: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 18.06.2018

Eden Hazard im Dribbling für die belgische Nationalmannschaft

Eden Hazard ist der Star bei den Belgiern. ©Imago/Pro Shots

Was zeigt der Underdog?

Panama ist die große Unbekannte im Teilnehmerfeld dieser WM. Die Mittelamerikaner hatten sich überraschend unter anderem vor den USA für Russland qualifiziert. Am Montag (Anstoß: 17 Uhr) wartet aber gleich eine ordentliche Hausnummer auf den Außenseiter: Die Belgier gehörten schon vor vier Jahren zu den Geheimfavoriten und sind unter ihrem neuen Trainer Roberto Martinez taktisch gereift.

Belgien: Verletzungssorgen in der Abwehr

Die „Roten Teufel“ sind ohne Niederlage und mit 43 Toren in 10 Spielen durch die Qualifikation gerauscht. Die ganz großen Gegner gab es dabei allerdings nicht und auch in den Testspielen beschränkte man sich eher auf Mannschaften vom Kaliber Saudi-Arabiens, die meist souverän geschlagen wurden. So fielen in den letzten vier Partien Belgiens im Schnitt drei Tore (Jetzt mit 1.60 Quote bei Interwetten auf 2 oder mehr Tore im Spiel tippen).

Während der Angriff mit Romelu Lukaku und Akteuren wie Eden Hazard und Dries Mertens dahinter keine Sorgen bereitet, heißt es abwarten, was den Gesundheitszustand der Verteidiger Thomas Vermaelen und Vincent Kompany angeht.

Beide laborieren an Muskelverletzungen und werden, wenn dann erst kurzfristig fit sein. In der von Martinez bevorzugten Dreierkette stünde dann neben dem gesetzten Tottenham-Duo Toby Alderweireld und Jan Vertonghen nur noch Celtics Dedryck Boyata als einigermaßen gleichwertige Alternative bereit.

Panama: Die Schlüsselspieler stehen hinten

Panama schaffte es, sich mit nur drei Siegen in zehn Spielen in der sehr ausgeglichenen Nord- und Mittelamerika-Gruppe als Dritter hinter Mexiko und Costa Rica für Russland zu qualifizieren. In der entscheidenden Phase der Vorbereitung auf das Turnier gab es zwar keinen Sieg, doch ein 0:1 gegen Norwegen und ein 0:0 gegen Norwegen können sich für die No-Name-Truppe durchaus sehen lassen.

Besonders im ersten Durchgang halten die Jungs von Trainer Dario Gomez noch gut mit. In den letzten fünf Spielen gegen unter anderem Dänemark stand es dreimal 0:0 zur Halbzeit, einmal lag man nur mit 0:1 hinten. Vor dem Seitenwechsel dürften sich also auch die Belgier schwer tun (Jetzt mit 1.57 Quote bei Interwetten auf 0-1 Tor in der 1. HZ tippen).

Dass es hinten oft lange gut geht ist kein Zufall. Mit Jaime Penedo ist der erfolgreichste und international erfahrenste Spieler im Team der Torhüter. Aktuell steht er bei Dinamo Bukarest unter Vertrag. Auch in der Innenverteidigung findet sich einer der wichtigsten Akteure im Team: Roman Torres räumt nicht nur hinten ab, sondern ist für seine Vorstöße und Torgefahr bekannt.  

Unser abschließender Wett Tipp:

Belgien gewinnt deutlich. Dazu empfehlen wir die Sonder-Aktion von 888sport. » Jetzt auf Belgien-Sieg wetten & Gewinn direkt verdoppeln (Gewinn ist Echtgeld & direkt auszahlbar).