Carl Zeiss Jena: Euphorie beim Finalgegner

Wismut Gera freut sich auf "Highlight"

Fanblock Wismut Gera

Unterstützung: Auch im Landespokalfinale werden viele BSG-Fans erwartet. ©Imago/Karina Hessland

Der FC Carl Zeiss Jena bezwang auf dem Weg ins Landespokalfinale am Montag unter anderem Erzrivale Rot-Weiß Erfurt, im Endspiel um den Titel und damit auch den Einzug in den DFB-Pokal wartet nun Oberligist Wismut Gera.

Die Mannschaft um Ex-Drittligakicker Robert Paul schaltete im Wettbewerb unter anderem Wacker Nordhausen aus, weiß aber, dass sie gegen Jena eine außerordentliche Leistung benötigt. „Die Ausgangslage ist klar: Auf dem Papier ist sicher, dass sie es gewinnen werden. Aber im Pokal sieht man immer wieder was möglich ist“, so Routinier Paul gegenüber Liga-Drei.de.

Verwirrungs-Taktik?

Die nötige Matchpraxis bringt Gera jedenfalls mit. „Da wir zuletzt nur englische Wochen hatten, bestand das Training praktisch nur aus Spielen“, so Paul. Dass diese auch FCC-Coach Mark Zimmermann gesehen hat, weiß der Verteidiger und sagt mit einem Augenzwinkern: „Aber vielleicht haben wir da ja mit Absicht schlecht gespielt.“

Es ist schön, dass sie auf dem Trainerposten Ruhe reinbekommen haben. (über den FCC)

Umgekehrt verfolgt allerdings Paul auch die Geschehnisse in Jena. Der FCC habe „eine gute Saison gespielt“, ein wesentlicher Erfolgsfaktor seien Mark Zimmermann und Martin Ullmann. „Es ist schön, dass sie auf dem Trainerposten Ruhe reinbekommen haben.“

Highlight für bodenständigen Verein

Ruhe herrscht auch bei Wismut Gera und zwar neben dem Platz. „Der Verein wirtschaftet sehr gesund, nur was da ist, wird ausgegeben. Das habe ich schon anders erlebt“, so der Abwehrspieler. Der Verein sei „semi-professionell aufgestellt. Die Jungs, die nicht arbeiten gehen, studieren, oder gehen zur Schule.“

Von unseren Fans werden jedenfalls viele kommen. (über Euphorie vor dem Finale)

Das Pokalfinale gegen Jena bezeichnet Paul jetzt als „echtes Highlight“. Die Euphorie in der Stadt sei riesig. „Von unseren Fans werden jedenfalls viele kommen, es sind auch schon einige Busse geplant, die auch gut angenommen werden. Für Oberliga-Verhältnisse haben wir schon eine ordentliche Fanszene.“

Einen Pokalsieg der jungen Mannschaft gegen Jena würde einer „Sensation“ gleichkommen, so Paul, der mit seiner Erfahrung vorangeht. Wie eingangs erwähnt hat der Pokal allerdings oft seine eigenen Gesetze – der FCC dürfte gewarnt sein.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!