Carl Zeiss Jena gegen Chemnitz in Würzburg

Anderer Spielort bevorzugt

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 27.05.2020 | 14:15

Stadion der Würzburger Kickers

Ort des Geschehens am Sonntag: Das Stadion der Würzburger Kickers. ©Imago images/Steffen Kuttner

Da in Thüringen am Wochenende noch kein Drittligafußball erlaubt ist, muss Carl Zeiss Jena für sein Heimspiel gegen den Chemnitzer FC ausweichen. Dabei legte der Spielleiter der 3. Liga Würzburg als Spielort fest, da der Heimverein selbst keine Ausweichstätte benennen konnte.

Weitere Reisen erforderlich

Der FCC hätte einen Spielort im Westen bevorzugt, da er nur wenige Tage später in Duisburg antreten muss und sich so aus einem Hotel heraus hätte vorbereiten können. Nun wird es etwas komplizierter.

Auch beim Gegner hätte man lieber eine andere Lösung gesehen. "Die Entscheidung für den Umzug nach Würzburg ist für uns nicht optimal, gibt uns nun aber die notwendige finale Planungssicherheit. Wir sind froh, dass diese Hängepartie beendet wurde." so CFC-Sportdirektor Armin Causevic.

Schon vor der Klärung der räumlichen Frage hatten beide Vereine gestern und heute jeweils aus medizinischer Sicht grünes Licht gegeben: Die zweite Testreihe auf das Corona-Virus war bei beiden Klubs durchweg negativ. Auch über die Ansetzung der nächsten Spieltage weiß man inzwischen Bescheid.