Carl Zeiss Jena: Kübler kommt von S04

Mittelfeldspieler unterschreibt bis 2021

Jannis Kübler bei Schalke 04

Jannis Kübler war Kapitän der Schalker U23. ©Imago/Eibner

Nicht nur als Reaktion auf den Abgang von Nicklas Erlbeck, sondern auch als Investition in die Zukunft hat sich Carl Zeiss Jena mit dem 19-jährigen Jannis Kübler verstärkt. Das Mittelfeldtalent kommt von Schalke 04.

Ausgebildet im Nachwuchsleistungszentrum des KSC ging er in der U17 nach Gelsenkirchen, wo er bis zur U23 die Nachwuchsmannschaften durchlief.

Alte Bekannte

Selbst früherer Karlsruher, weiß Jenas Trainer Lukas Kwasniok, wen er bekommt: „Ich wollte ihn unbedingt. Und nun freue ich mich natürlich sehr, dass es geklappt hat, ihn nach Jena zu holen. Jannis kenne ich als einen fleißigen, harten Arbeiter, der eine tolle Moral und absolut professionelle Einstellung mitbringt. Er wird menschlich wunderbar ins Team passen. Aber zuallererst ist er ein richtig guter Fußballer, der viel Potenzial mitbringt.“

Die Vorfreude ist beiderseits. „Ich freue mich auf die 3. Liga. Jena hat im Fußball einen guten Namen und mit Lukas Kwasniok einen Trainer, den ich kenne und dessen Arbeit ich sehr schätze, bestätigte Kübler die Aussagen seines neuen Trainers.

Der im zentralen Mittelfeld auf allen Positionen einsetzbare U19-Nationalspieler erhält in Jena einen Vertrag bis 2021. Damit soll er genug Zeit erhalten, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen, idealerweise in der 3. Liga.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!