Chemnitzer FC: Rochade auf links

Kommt Sandro Sirigu?

Thomas Doyle am Ball für den Chemnitzer FC

Läuft nicht mehr für den CFC auf: Thomas Doyle. ©Imago images/Picture Point

Update (29.11., 8:00 Uhr):
Verstärkung für die Außenbahn scheint bereits gefunden. Wie die Bild berichtet, befindet sich Sandro Sirigu bereits im Training bei den Himmelblauen. Trainer Patrick Glöckner: „Wir würden es begrüßen, wenn es mit seiner Verpflichtung klappt.“

Update (10:30 Uhr):
Der Chemnitzer FC hat die Vertragsauflösung mit Thomas Doyle offiziell bestätigt. „Wir bedauern seine Entscheidung sehr, haben aber zugleich vollstes Verständnis dafür, dass Thomas zurück zu seiner Familie will“, so Geschäftsführer Uwe Hildebrand.

CFC-Trainer Patrick Glöckner bedankte sich zum Abschied bei Doyle. „Mit Thomas verlieren wir nicht nur einen knallharten Verteidiger sondern auch einen ganz feinen Menschen“, so Glöckner weiter. „Die Lücke, die Thomas hinterlässt, wollen wir zeitnah schließen“

Ursprünglicher Artikel:
Im Juli dieses Jahres verpflichtete der Chemnitzer FC Thomas Doyle. Der CFC freute sich in Person des damaligen Geschäftsführers Thomas Sobotzik über einen variablen Linksverteidiger, dem die Himmelblauen eine gewisse Eingewöhnungszeit zugestanden.

Eine Erfolgsgeschichte wurde aus der Verpflichtung jedoch nicht. Nur dreimal stand er in der Chemnitzer Startelf, zum letzten Mal stand er im Testspiel gegen Dynamo Dresden auf dem Platz – wie es aktuell aussieht seine letzte Partie für den CFC!

So meldet die Bild (Ausgabe vom 28.11.2019), dass die Himmelblauen den Vertrag mit dem 30-Jährigen, der bereits gegen Eintracht Braunschweig nicht im Kader stand und in der Heimat weilte, vorzeitig auflösen. Ersatz soll bereits bereitstehen, laut Bild werde bereits in der laufenden Woche die Position des Linksverteidigers nachbesetzt.

Bestätigung steht noch aus

Nötig ist dies definitiv. Paul Milde ist zwar ein zuverlässiger Vertreter auf der defensiven Außenbahn, allerdings fehlt die Alternative, wenn er ausfällt. Zuletzt gegen Braunschweig rückte Nils Blumberg auf links, er ist allerdings gelernter Rechtsverteidiger.

Wie es beim CFC auf der linken Defensivseite weitergeht, ist also aktuell noch offen, eine Bestätigung der Vertragsauflösung mit Doyle seitens des Vereins steht ebenfalls noch aus. Es darf mit Spannung erwartet werden, wie die Himmelblauen ihre Personalsorgen in der Defensive lösen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt exklusiven XTiP Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!