Chemnitzer FC verlängert mit Karsanidis

Mittelfeldspieler wird die Hinrunde wohl verpassen

Ioannis Karsanidis (r.) im Testspiel gegen Plauen.

Erhält nach schwerer Verletzung Rückendeckung vom Verein: Ioannis Karsanidis (r.). ©imago images/Picture Point

Der Chemnitzer FC hat den ohnehin noch bis 2020 gültigen Vertrag mit Ioannis Karsanidis vorzeitig verlängert. Über die Dauer des neuen Kontraktes machten die Himmelblauen keine Angaben. Karsanidis laboriert derzeit an einem Kreuzbandriss, den er sich im Testspiel gegen Alanyaspor am vergangenen Freitag zuzog.

„Ioannis hat sich in den vergangenen Monaten bei uns enorm entwickelt. Seine Verletzung wirft ihn natürlich zurück. Aber wir sind allesamt weiterhin von seinen Qualitäten überzeugt und sind uns sicher, dass Karsa nach seiner überstandenen Verletzung wieder durchstarten und uns weiterhelfen wird“, so Geschäftsführer Thomas Sobotzik zur vorzeitigen Verlängerung.

Erfahrung in der 3. Liga

Der gebürtige Nürnberger kam über die Nachwuchsabteilungen von Greuther Fürth und Memmelsdorf in die Jugend des Würzburger FV, im Sommer 2013 schloss er sich dem zukünftigen Ligakonkurrenten des CFC, den Würzburger Kickers an.

Für den FWK kam er in 70 Pflichtspielen zum Einsatz, 34 davon in der 3. Liga. Vor der vergangenen Saison wechselte der Mittelfeldspieler nach Chemnitz, wo er in 28 Regionalliga-Partien zum Aufstieg beitrug.

„Ich bin sehr froh, meinen Vertrag beim CFC verlängert zu haben. Die Gewissheit, dass es nach meiner Reha hier weiter geht, gibt mir die nötige Sicherheit, die man in so einer Phase braucht. Ich danke den Verantwortlichen für das Vertrauen, das Sie in mich setzen und werde im Verlauf der Reha Gas geben, um bald wieder mit den Jungs auf dem Platz stehen zu können“, wird Karsanidis in der Pressemitteilung zitiert.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose sunmaker App holen & bequem auf das nächste Chemnitz-Spiel tippen!