DFB: Alarmierender Saisonreport

Verluste gestiegen, Aufwand gesunken

Telstar - Spielball der 3. Liga

Auch die Einführung eines einheitlichen Spielballs sorgt für mehr Einnahmen in der 3. Liga. ©Imago/Newspix

Der DFB hat den Saisonreport zur 3. Liga für die abgelaufene Spielzeit veröffentlicht. Er zeigt positive Entwicklungen aber auch alarmierende Zahlen. So haben 15 Vereine in der Saison 2017/18 einen Fehlbetrag erwirtschaftet, nur vier einen Überschuss.

Verluste gestiegen

Die Reserve von Werder Bremen wurde in den Bilanzen nicht mitgerechnet. Durchschnittlich fehlen den Klubs wohl 662.000 Euro, um eine schwarze Null zu schreiben. Das eklatante Problem der 3. Liga – die Wirtschaftlichkeit – ist also noch lange nicht behoben, vor allem angesichts der Tatsache, dass die Gesamtaufwendungen eigentlich gesunken sind. Die Insolvenzen des Chemnitzer FC und von Rot-Weiß Erfurt zeugen davon.

Zwar sind mit dem „Financial Fair Play„, das Nachwuchsförderung und solides Wirtschaften nachhaltig belohnt, erste Schritte unternommen, doch hierbei werden den Vereinen nur verhältnismäßig kleine Beträge zuteil. Unter anderem rechnet der SV Wehen Wiesbaden mit einer Förderung aus diesen Töpfen, wie SVWW-Sportdirektor Christian Hock gegenüber dem Wiesbadener Kurier äußerte: „Wir haben ein Budget für die erste Mannschaft und eins für das NLZ. Das wird jeweils eingehalten.“

So wie die Hessen können aber nicht viele Drittligisten kalkulieren, im Gegenteil: Der Report zeigt, dass sie im Schnitt seit 2014 wieder deutlich weiter von einer ausgeglichen Bilanz entfernt sind. Immerhin fließt das Geld aber oft in Nachhaltigkeit. So lobt der DFB, dass pro Verein über 500.000€ in den Nachwuchs gehen.

Ebenfalls positiv sind die stabilen Zuschauerzahlen: Erneut sahen insgesamt über 2,3 Millionen Fans die Partien der 3. Liga im Stadion. Auch die Reichweite in der TV-Berichterstattung stieg durch das Angebot der Telekom. Die Gesamtbeitragsdauer hat sich gegenüber 2016/17 mehr als verdreifacht, was die Liga wiederum für Sponsoren interessanter macht. Hier geht es zum vollständigen Saisonreport.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!