3. Liga: Weiter keine Lösung für Drittliga-Aufstiegsregelung

DFB wirbt für Misch-Regelung

Auf der Suche nach Lösungen: DFB-Vizepräsident Rainer Koch

Kompromiss gesucht: DFB-Vizepräsident Rainer Koch © imago/Ulrich Roth

Das Ringen um die zukünftige Regelung des Aufstiegs aus der Regionalliga in die 3. Liga geht unvermindert weiter. Rund zwei Wochen vor der geplanten Abstimmung beim Außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt (8. Dezember) zeichnet sich auch noch kein Konsens ab.

Es gibt keine Lösung, die allen zu 100 Prozent gerecht wird. (DFB-Vizepräsident Rainer Koch)

Auch die erste von fünf noch bis zum Bundestag stattfindenden Regionalkonferenzen in Stuttgart brachte keine Annäherung. „Es gibt keine Lösung, die allen zu 100 Prozent gerecht wird“, erklärte DFB-Vizepräsident Rainer Koch laut einer im Onlineportal des Fußball-Magazins „11Freunde“ veröffentlichten Agenturmeldung.

Große Unzufriedenheit mit derzeitigem Modus

Der DFB strebt aufgrund der großen Unzufriedenheit von Vereinen und Fans mit dem momentanen Modus eine Reform der Aufstiegsregelung an. Derzeit ermitteln die fünf Meister der Regionalligen Bayern, Nord, Nordost, Südwest und west sowie der Südwest-Vizemeister in drei Play-off-Duellen die drei Aufsteiger in die 3. Liga.

In einer Idealkonstellation sollen in Zukunft die Meister der Regionalligen direkt aufsteigen können, allerdings wäre dafür mindestens eine Reduzierung der Anzahl der Regionalligen notwendig. Von seiten des DFB war dafür in der Diskussion zwischenzeitlich besonders eine Auflösung der Nordost-Staffel und eine Verteilung der Klubs auf die verbleibenden vier Regionalligen ins Gespräch gebracht worden. Der Plan stößt bei Vereinen jedoch auf heftigen Widerstand.

In Stuttgart warb Koch nun für einen anderen Vorschlag. Seinem Konzept zufolge sollen künftig die Champions aus den Staffeln Südwest und West automatisch aufsteigen und die drei anderen Meister um zwei weitere Aufstiegsplätze spielen.

Mittlerweile sind beim DFB für den Bundestag aus den Mitgliedsverbänden mehrere Anträge zum Tagesordnungspunkt „Regionalliga/Aufstieg 3. Liga“ eingegangen. DFB-Präsident Reinhard Grindel unterstrich vor diesem Hintergrund den Wunsch der Verbandsspitze, dass „wir vor dem Bundestag zu einer einvernehmlichen Lösung kommen“.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!