Die Drittliga-Tipps zum 1. Spieltag 2018/19

Prognose auf das Spiel Eurer Mannschaft

Collage Liga drei

Wer schießt seine Mannschaft an Spieltag 1 in Front? ©Imago

Die neue Saison beginnt und hätte wohl, wenn es nach den Paarungen geht, nicht viel spannender starten können. Im Eröffnungsspiel treffen sich mit Braunschweig und dem KSC zwei Aufstiegsanwärter, Kaiserslautern empfängt vor über 30.000 Zuschauern Traditionsverein 1860 München und außerdem steigen mit Zwickau vs Halle und Cottbus vs Rostock zwei Ostderbys.

Wir haben diese und alle anderen Partien des ersten Spieltags statistisch ausgewertet. Wo werden viele Tore erwartet und in welchem Stadion könnte es eine enge Begegnung geben? Checkt unsere Prognosen sowie die dazugehörigen Tipps. Ihr könnt diese beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin nachspielen, indem Ihr auf „Jetzt bei bwin wetten“ klickt.

Der KSC geht mit Optimismus in die neue Saison, während die Vorfreude in Braunschweig etwas gedämpft ist. Die Stärke Karlsruhes ist ganz klar die Defensive, in 65 Prozent ihrer Ligaspiele unter Trainer Alois Schwartz blieben die Badener ohne Gegentreffer. Auch Braunschweig wird zunächst auf Sicherheit bedacht sein, endete das letzte Vorbereitungsspiel doch mit einer 1:3-Niederlage gegen Regionalligist Waldhof Mannheim.

Unser Tipp: Es fallen weniger als drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Bei beiden Vereinen sind die Trainer die alten. Osnabrücks Coach Daniel Thioune muss seine Heimbilanz verbessern, denn in den letzten sechs Ligaspielen an der Bremer Brücke gab es keinen Sieg und immer mindestens ein Gegentor. Viermal trafen dabei beide Teams.

Würzburg geht auswärts unter Schiele offensiv zu Werke, schoss saisonübergreifend in jedem der letzten sechs Ligaspiele auf fremdem Platz immer mindestens zwei Tore!

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Wenig Tore sind generell zu erwarten, wenn Jena auf Großaspach trifft: Beide direkten Duelle in der vergangenen Saison endeten mit 0:0. Wir erwarten zum Saisonstart, wenn die Abläufe noch nicht zu 100% stimmen erneut eine enge Partie.

Unser Tipp: Es fallen maximal zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Absteiger gegen Aufsteiger: Kaiserslautern präsentierte sich in den Vorbereitungsspielen offensiv stark, traf bis auf das 0:2 gegen Ingolstadt immer, kassierte aber auch immer mindestens ein Tor. Auch die Löwen präsentierte sich torhungrig gewannen u.a. mit 2:1 gegen Zweitligist Sandhausen. Vor toller Kulisse erwarten wir einen offenen Schlagabtausch.

Unser Tipp: Es gibt mindestens drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 20€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Diese Derbys sind oft eine enge Geschichten: Die letzten drei Vergleiche endeten jeweils mit maximal zwei Toren. An beiden Seitenlinien stehen neue Trainer, die im ersten Spiel nicht gleich ins Risiko gehen werden, um nicht ins offene Messer zu laufen. Wenig Treffer sind auch diesmal zu erwarten.

Unser Tipp: Es gibt maximal zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Wehen Wiesbaden war die Tormaschine der vergangenen Saison und behält seine offensive Ausrichtung bei: In jedem Vorbereitungsspiel des SVWW gab es mindestens fünf Tore! Auch Aalen möchte unter dem neuen Trainer Argirios Giannikis offensiver agieren, sodass sich eine unterhaltsame Partie entwickeln könnte.

Unser Tipp: Es fallen mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 20,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Vorbereitung der Preußen war durchwachsen: Zwar trafen sie in jeder Partie, kassierten allerdings auch immer mindestens einen Gegentreffer. Fortuna Köln präsentierte sich in der Schlussphase der vergangenen Saison heimschwach, kassierte in vier der letzten fünf Spiele einen Gegentreffer. Dass es auf beiden Seiten klingelt, halten wir für wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Mannschaften treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Cottbus war in der vergangenen Saison stark in der Defensive und dies wir Trainer Pavel Dotchev fortführen. Für Cottbus geht es zunächst darum, in der Liga anzukommen. Bezeichnend für dieses Ostduell sind wenig Tore: In den letzten acht Duellen, von denen vier in Liga drei stattfanden, gab es in keinem Spiel mehr als zwei Tore.

Unser Tipp: Es fallen weniger als drei Treffer. Deine Wette: 10€ setzen, 16€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Uerdingen und Unterhaching sind zwei Mannschaften, die nach vorne spielen. Dies war nicht unbedingt an den Ergebnissen in der Vorbereitung abzulesen, sondern an den offensiven Spielweisen. Die Form stimmt bei beiden hungrigen Teams, von denen wir ein Spiel mit offenem Visier erwarten.

Unser Tipp: Es gibt mindestens zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 19,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Lotte lieferte in der Vorbereitung vor allem offensiv starke Leistungen ab, sodass wir von mindestens einem Treffer der Maucksch-Truppe ausgehen. Meppen ist eingespielt und traf in sieben der letzten acht Auswärtsspiele der vergangenen Saison immer mindestens ein Mal. In den beiden direkten Vergleichen zwischen Lotte und Meppen in der letzten Spielzeit trafen jeweils beide Teams.

Unser Tipp: Beide Mannschaften treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!