Die Drittliga-Tipps zum 13. Spieltag

Prognose auf das Spiel Eurer Mannschaft

Wo fallen am 13. Spieltag die Tore? ©Imago

Das Spitzenduo der Liga hat zwei Pflichtaufgaben vor der Brust: Werden Osnabrück (in Braunschweig) und Münster (in Meppen) ihrer Favoritenrolle gerecht? Dazu peilt Kaiserslautern, am Montag in Aalen gefordert, den vierten Sieg im fünften Spiel an. Welche Wette lohnt sich? Hier folgen unsere Tipps zum 13. Spieltag.

In vier der bislang absolvierten sechs Heimspiele der Braunschweiger fielen nie mehr als zwei Treffer. Im Schnitt trifft das Schlusslicht exakt einmal pro Spiel. Gegner und Tabellenführer Osnabrück zeigt sich in der Fremde auch nicht gerade torhungrig. In sechs Versuchen erzielte der VfL magere vier Buden. Auch insgesamt treten die Lila-Weißen als Minimalisten auf (14 Treffer in zwölf Partien). Ein torarmes Duell droht.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Der KFC schoss in den vergangenen fünf Duellen nur eine Bude in den ersten 45 Minuten. Und Kontrahent Lotte hat seit mittlerweile drei Partien nicht mehr in Hälfte eins getroffen. Die Tendenz also scheint eindeutig: Wenn gejubelt wird, dann wohl eher nach dem Pausentee.

Unser Tipp: Es fallen keine Tore (1.Hz.). Deine Wette: 10€ setzen, 28€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Zu Hause sind die Würzburger seit fünf Spielen ungeschlagen und netzten dabei im Schnitt einmal pro Partie ein. Gegner Halle hat in der Fremde eine geteilte Bilanz (3 Siege, 3 Niederlagen), in vier der jüngsten fünf Auswärtspartien aber hat der HFC stets zugeschlagen. Tore sollten in dieser Partie folglich auf beiden Seiten fallen.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 17,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Fünfmal in Serie spielten die Hachinger zuletzt Remis, die jüngsten vier Duelle endeten allesamt 1:1. Mehr als zwei Treffer sollte auch das Duell mit den Karlsruhern nicht bereithalten, denn: Die Badener blieben in der Fremde zweimal gänzlich ohne Tor und schossen in insgesamt sechs Auftritten nur einmal mehr als einen Treffer.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Wiesbadener klettern im Klassement weiter nach oben. Vor allem zu Hause lief es mit drei Siegen aus drei Duellen und 7:0 Toren zuletzt prächtig. Dass es im kommenden Spiel der Hessen mehr als drei Buden zu bestaunen geben könnte, liegt nicht nur am aktuellen Schnitt der Hausherren von zwei Buden pro Partie in den jüngsten fünf Auftritten, sondern auch an den Gästen: Die Schwäne netzten in den vergangenen vier Duellen immer ein.

Unser Tipp: Es fallen 3 oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Hansa ist im Aufwind und seit drei Begegnungen ohne Niederlage. Zudem haben die Ostseestädter in den vergangenen vier Duellen immer getroffen. Gegner Fortuna reist ob zweier Siege nacheinander ebenfalls mit breiter Brust an. Die Kölner haben zudem in vier von fünf Duellen zuletzt immer mindestens einmal getroffen. Tore auf beiden Seiten – in dieser Partie ist das sehr wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Energie taumelt und ist nach vier Niederlagen aus fünf Spielen nun schon Vorletzter. Die Verunsicherung hat zu einer Vielzahl individueller Fehler im Spiel der Lausitzer geführt, die auch die jüngste Pleite in Köln besiegelt hatten. Mit Jena kommt ein weiterer Krisenklub, der FCC wartet seit nunmehr sieben Duellen auf einen Dreier.

Mit Startsev, Bender und Stanese aber fehlen auf Seiten der Hausherren gleich drei wichtige Leute, Jena indes muss lediglich auf die verletzte Stammkraft Florian Brügmann verzichten. Die erneute Rotation in der ersten Elf der Cottbuser könnte Unruhe und Unsicherheit weiter verstärken.

Unser Tipp: Jena gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 55€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home mit erhöhter Sonderquote tippen!

Spiele der wiedererstarkten Löwen stehen derzeit nicht für viele Tore, in den vergangenen vier Duellen fielen nie mehr als zwei Buden pro Partie. Gegner Großaspach, der dank eines 1:0-Erfolges zuletzt und zuvor acht Duellen ohne Dreier endlich wieder über einen Sieg jubeln durfte, stellt mit insgesamt acht Treffern weiter die mit Abstand schwächste Angriffsreihe der Liga.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,30€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Meppener arbeiten daran, eine Heimmacht zu werden. Aktuell sind es schon drei Spiele in Serie, die der SVM vor den eigenen Fans nicht verloren hat. Hinzu kommen starke acht Treffer. Derer sieben kann der Tabellenzweite aus Münster in dieser Zeit vorweisen, im Schnitt also trafen beide Konkurrenten zuletzt mindestens zweimal pro Begegnung. Meppen gegen Münster – für die Zuschauer dürfte sich der Besuch in puncto Höhepunkte lohnen.

Unser Tipp: Es fallen 3 oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Seit zwei Spielen sind die Aalener nun schon ohne Tor und Punkte. Zu Hause zeigt sich ein ähnlich ernüchternder Trend, denn drei der jüngsten vier Duelle gingen verloren. Anders die Situation in Kaiserslautern: Die roten Teufel konnten drei der jüngsten vier Begegnungen für sich entscheiden und stellten dabei mit acht Buden ihre Treffsicherheit unter Beweis. Das Momentum liegt ganz klar auf Seiten der Pfälzer.

Unser Tipp: Kaiserslautern gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 21€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!