Die Drittliga-Tipps zum 16. Spieltag

Prognose auf das Spiel Eurer Mannschaft

Wo fallen am 16. Spieltag die Tore? ©Imago

Der FC Hansa Rostock hat sich nach sechs Spielen ohne Niederlage zuletzt bis auf Rang vier vorgearbeitet. Geht jetzt noch mehr? Im Freitagsspiel gegen Lotte winkt zumindest über Nacht Platz zwei. Dazu will Primus Osnabrück gegen formstarke Cottbuser seinen Vorsprung ausbauen. Ob dies gelingt? Welche Wetten lohnen sich überhaupt am Wochenende? Hier unsere Tipps zum 16. Spieltag.

Die Sportfreunde haben sich aus dem Tabellenkeller vorerst herausgekämpft, allerdings tritt Lotte ob nur eines Sieges aus sechs Begegnungen derzeit auf der Stelle. Die Rostocker indes sind in der Fremde seit nunmehr fünf Partien unbesiegt. Insgesamt gab es für die Ostseestädter nun schon seit sechs Ligaspielen keine Niederlage mehr. Und: Jüngst tankte der FCH ob eines starken 4:1-Erfolgs über Kaiserslautern ordentlich Selbstvertrauen.

Unser Tipp: Hansa gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 50€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home mit erhöhter Sonderquote tippen!

In den vergangenen vier Ligaspielen des HFC hat es stets Tore auf beiden Seiten gegeben, bei Gegner Großaspach war dies immerhin in den jüngsten drei der Fall. Im direkten Duell sollte sich dieser Trend bestätigen, gejubelt werden dürfte also auf beiden Seiten.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 19€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Krefelder bleiben trotz des 2:0-Sieges in Braunschweig offensiv weiter vieles schuldig. Im Schnitt jedenfalls traf der Aufsteiger in seinen jüngsten fünf Partien im Schnitt genau einmal – ein mauer Wert angesichts der großen Ambitionen. Nun droht das nächste, torarme Duell. Gegner Aalen nämlich hat drei Tore aus den vergangenen fünf Spielen erzielt, in den jüngsten drei netzte der VfR jeweils einmal ein. Im direkten Duell dürfte folglich nicht viel passieren.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

In den vergangenen vier Heimspielen der Lila-Weißen fiel nie ein Tor vor der Pause. Die Cottbuser wiederum konnten in ihren sechs Auswärtsspielen zuletzt nie vor dem Halbzeitpfiff einnetzen. An der Bremer Brücke dürfte also vor dem Seitenwechsel nicht viel passieren.

Unser Tipp: Es fällt kein Tor in Hälfte eins. Deine Wette: 10€ setzen, 28€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Jenaer überraschten zuletzt beim 3:2 in Wiesbaden. In vier seiner vergangenen fünf Ligaspiele traf der FCC immer den Kasten des Gegners. Und auch die Gäste aus Unterhaching stehen für Tore, nicht nur wegen des jüngsten 6:0 gegen Fortuna Köln. Die Spielvereinigung hat in der Fremde bislang immer getroffen, im Schnitt kommt das Team gar auf zwei Buden pro Duell.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 16,30€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

0:7, 0:6 – zuletzt kassierte die Fortuna von der Konkurrenz mächtig Prügel. Gegen die Kickers aus Würzburg sollte sich zumindest der Toreschnitt reduzieren, denn dem aktuellen 13. des Klassements fehlen in der Offensive derzeit die Mittel. Während die Kölner in drei Spielen zuletzt nur einmal treffen konnten, netzten die Würzburger in dieser Zeit zweimal ein. In drei der vergangenen fünf Duelle blieben die Kickers gänzlich ohne Tor.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

In den vergangenen drei Heimspielen der Zwickauer fielen stets mindestens drei Tore, die Schwäne selbst schlugen dabei immer exakt zweimal zu. Und der Gegner? In den jüngsten drei Spielen der Meppener fielen ebenfalls mindestens drei Tore insgesamt, in drei Partien zuletzt netzten auch die Emsländer immer mindestens einmal ein.

Unser Tipp: Es fallen 3 oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Karlsruher haben sich daheim einen konstanten Toreschnitt erarbeitet: In vier Duellen zuletzt netzte der KSC immer exakt zweimal pro Partie ein. Dass die Torausbeute an diesem Nachmittag jedoch eher mau bleibt, liegt an den Münchner Löwen, die sich zuletzt alles andere als torgefährlich präsentierten. Dem TSV nämlich blieb in drei von fünf Spielen zuletzt ein eigenes Tor verwehrt.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Lauterer blicken nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück vorerst wieder nach unten. Der Offensive fehlte es zuletzt an Schwung, ein Tor aus zwei Partien belegen dies. Auch daheim ist die Ausbeute nicht zufriedenstellend, im Schnitt aber netzten die roten Teufel in den jüngsten fünf Begegnungen immerhin einmal ein.

Kontrahent Wiesbaden stellt die beste Offensive der Liga, netzt durchschnittlich zweimal pro Duell ein. Tore auf beiden Seiten sind in dieser Begegnung wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 15,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Auch wenn die Münsteraner zuletzt eine überraschend hohe Niederlage in Großaspach kassierten (0:3), geht der Tabellenzweite gegen das Schlusslicht als Favorit ins Rennen. Zu Hause nämlich ist das Team seit vier Spielen ungeschlagen, kassierte in dieser Zeit zudem keinen Gegentreffer. Das Bollwerk wird den Gästen, die in der Fremde im Schnitt knapp einmal pro Begegnung treffen, wohl den Zahn ziehen.

Unser Tipp: Münster gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 20,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!