Die Drittliga-Tipps zum 2. Spieltag 2018/19

Prognose auf das Spiel Eurer Mannschaft

Wer hat am 2. Spieltag Grund zum Jubeln? ©Imago

Der Auftakt in die neue Drittliga-Saison hatte gleich einige Überraschungen parat: Der gewaltige Ansturm auf das Spiel zwischen Kaiserslautern und 1860 München, das über 40.000 Besucher anlockte, die deutliche Pleite von Hansa Rostock bei Aufsteiger Cottbus oder auch die Niederlage der ambitionierten Uerdinger daheim gegen die Hachinger. Doch wie geht es weiter?

Nach dem missglückten Start in Cottbus (0:3) und einer insgesamt ernüchternden Vorstellung ist der FC Hansa unter Zugzwang. Auch, um den Ambitionen gerecht zu werden. Für eine Trendwende spricht die jüngste Heimbilanz, denn die Ostseestädter verloren nur eine ihrer vergangenen acht Partien zu Hause.

Die Braunschweiger haben einen ordentlichen Start hingelegt (1:1 gegen Karlsruhe), in der Fremde aber agierte die Eintracht in der Vergangenheit wenig erfolgreich. Beleg: Der letzte Auswärtssieg gelang am 28. Januar (3:1 in Aue).

Unser Tipp: Hansa holt die ersten drei Punkte der Saison. Deine Wette: 5€ setzen, 65€ gewinnen.
» Jetzt bei 888sport tippen!

Beide Kontrahenten haben den Auftakt verpatzt. Auf Seiten des HFC ließ vor allem die Offensive nach dem Seitenwechsel die Durchschlagskraft vermissen. Gleiches gilt für den Angriff der Kölner, der insgesamt zu harm- und ideenlos auftrat und mit dazu beitrug, dass das Duell mit Münster mit 1:4 verloren ging. Das Spiel zwischen dem HFC und Fortuna verspricht folglich, alles andere als ein Torfestival zu werden.

Unser Tipp: Es fallen nicht mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Den Münsteranern ist mit dem 4:1 in Köln ein Start nach Maß gelungen. Ähnlich torhungrig agierte der kommende Gegner, Jena schlug beim Erfolg gegen Großaspach dreimal zu. Die Offensivmotoren schnurren derzeit auf beiden Seiten, sodass auch das direkte Duell einige Treffer verspricht.

Unser Tipp: Es fallen drei oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Hausherren sind nach dem 2:3 in Jena unter Zugzwang, um einen Fehlstart abzuwenden. Immerhin bewies die Offensive, dass sie für Tore gut ist, bei Carl Zeiss gelangen gar derer zwei.

Die Lauterer sind mit einem Heimsieg gestartet. Saisonübergeifend und inklusive der Vorbereitungsspiele kassierten die roten Teufel nur eine Niederlage aus zehn Spielen. Da Großaspach zudem auf seine rotgesperrte Innenverteidigung verzichten muss, stehen die Chancen auf FCK-Sieg gut.

Unser Tipp: Lautern gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 19€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Löwen zogen zum Start nur knapp den Kürzeren, unterlagen in Lautern mit 0:1. Doch die Niederlage, die erste nach zuvor elf ungeschlagenen Spielen, dürfte die Löwen nicht aus der Bahn werfen. Gegner Lotte wartet übrigens saisonübergreifend seit nunmehr fünf Partien auf einen Sieg in der Liga.

Unser Tipp: Sechzig setzt sich durch und bejubelt den ersten Saisonsieg. Deine Wette: 5€ setzen, 45€ gewinnen.
» Jetzt bei 888sport tippen!

Die Kickers verkauften sich bei der Niederlage in Osnabrück unter Wert, waren über weite Strecken das bessere und spielstärkere Team. Neben der guten Leistung beim VfL macht die Heimserie Mut, denn die Würzburger sind seit zwölf Ligaspielen ungeschlagen vor eigenem Publikum.

Die ambitionierten Gäste aus Uerdingen dürften ein unangenehmer Gegner werden. Nach der Niederlage zum Auftakt aber ist der Druck gestiegen. Die Kickers nutzen das aus und machen den Fehlstart der Gäste perfekt.

Unser Tipp: Die Kickers siegen und finden zurück in die Spur. Deine Wette: 10€ setzen, 22€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die ambitionierten Kicker aus Unterhaching sind mit drei Toren und drei Punkten in Uerdingen blendend gestartet. Aalen aber ist nicht zu unterschätzen, dem letztjährigen Vierten aus Wiesbaden hatte der VfR beim jüngsten 1:2 lange Zeit Paroli geboten. In der Vorsaison siegten die Aalener zudem im Alpenbauer Sportpark. Und auch weil die Gäste in drei ihrer jüngsten vier Begegnungen stets getroffen haben, sind Tore auf beiden Seiten sehr wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Mannschaften treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Karlsruher haben in ihren vergangenen 19 Heimspielen in der 3. Liga lediglich einmal den Platz als Verlierer verlassen. Für die ambitionierten Badener gerät ein Sieg gegen Zwickau da zur Pflichtaufgabe. Der FSV ist mit einem Dreier gestartet (2:0 gegen Halle), wartet saisonübergreifend aber seit acht Spielen in der Fremde auf einen Dreier.

Unser Tipp: Karlsruhe wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 15,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Ein Duell, das Tore verspricht. Während die Wiesbadener beim Auftakt doppelt trafen und bereits in der abgelaufenen Spielzeit die zweitbeste Offensive der Liga stellten, schlug der Aufsteiger aus der Lausitz zum Start gegen Rostock satte dreimal zu. Dass beide Teams die Kugel im Kasten des Gegners unterbringen, das scheint angesichts der Offensivwucht auf beiden Seiten garantiert.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 18,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Meppener holten zum Start ein Remis in Lotte, während die Gäste gegen Würzburg siegten, dies allerdings mit einer Portion Glück. Die Meppener setzen auch gegend en VfL auf ihre Heimstärke, die letzte Niederlage kassierte das Team von Coach Christian Neidhart am 24. März (1:3 gegen Wiesbaden).

Der letzte Auswärtssieg des VfL indes ist noch länger her, im Februar siegten die Lia-Weißen in Lotte (3:2). Doch der Sieg zum Auftakt stärkt das Selbstvertrauen, zumindest eine Niederlage für den VfL sollte es nicht geben.

Unser Tipp: Osnabrück verliert nicht. Deine Wette: 10€ setzen, 16€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!