Die Drittliga-Tipps zum 34. Spieltag

Prognose auf das Spiel Eurer Mannschaft

Wer darf am 34. Spieltag zum Jubel ansetzen?©Imago

Durch den unter der Woche beantragten Insolvenzantrag des CFC hat sich die Situation mancher Vereine im Tabellenkeller schlagartig gebessert, wenngleich die Vereinsvertreter betonten, die Saison konzentriert zu Ende bringen zu wollen. Richtig spannend wird es hingegen im Aufstiegsrennen, wenn der 1. FC Magdeburg zum Topspiel beim SV Wehen Wiesbaden gastiert.

Diese und alle weiteren Spiele haben wir für Euch analysiert, indem wir die Statistiken untersucht haben. Wo könnten am Wochenende die Treffer fallen? Das sagen wir Euch und liefern Tipps gleich mit.

Magdeburg erreichte in den vergangenen drei Spielen einen Toreschnitt von knapp drei Buden. Die Gastgeber, immerhin die zweitbeste Offensive der Liga, trafen in den letzten fünf Duellen durchschnittlich zweimal pro Duell. Tore scheinen garantiert.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Drei Tore aus den letzten fünf Heimspielen – die Ausbeute der Großaspacher daheim ist ausbaufähig. Die Gäste sind offensiv ähnlich zahnlos, trafen in den letzten fünf Partien viermal. Mehr als zwei Treffer sind in diesem Duell nicht zu erwarten.

Unser Tipp: Es fallen weniger als drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Auch diese Konstellation verspricht wenig Buden, beide Teams trafen in ihren letzten fünf Partien lediglich viermal. Der FCC setzt zuhause auf die Defensive: Im Schnitt gibt es nur ein Gegentor pro Heimspiel, in dieser Hinsicht gehören die Jenaer zu den Top-Mannschaften der Liga.

Unser Tipp: Es fallen weniger als drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

In diesem Duell wiederum sind reichlich Treffer drin. Während der VfL zuletzt sechsmal in drei Partien traf, was einem Toreschnitt von zwei Toren pro Spiel entspricht, setzt der Primus aus Paderborn noch einen drauf, schoss im selben Zeitraum satte elf Buden.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 16,50€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Bei Fortuna scheint die Luft nach dem gescheiterten Aufstiegsversuch raus zu sein. Vier Niederlagen in Folge und nur zwei eigene Tore sind Belege dafür. Münster ist vor allem daheim in guter Verfassung, doch auswärts ist die Bilanz ausbaufähig. Zuletzt reichte es in der Fremde nur zu zwei Treffern in fünf Duellen.

Unser Tipp: Beide Teams treffen: Nein. Deine Wette: 10€ setzen, 19,10 € gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Halle hat seine vergangenen drei Heimspiele gewonnen und kann ein blendendes Torverhältnis vorweisen (5:0). Gegner Würzburg allerdings ist in Form, schoss in seinen letzten drei Auswärtsspielen jeweils zwei Treffer. Die Tendenz setzt sich voraussichtlich fort.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Die Chemnitzer haben in ihren vergangenen sechs Ligaspielen immer mindestens einmal getroffen. Wie man Tore schießt, wissen allerdings auch die Emsländer: Gegner Meppen netzte in den jüngsten drei Ligaspielen jeweils zweimal ein.

Unser Tipp: Beide Mannschaften treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 20€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Abwartende Schwäne: Die Zwickauer schossen in ihren letzten vier Spielen nie das erste Tor. Wacher sind hingegen die Münchner Vorstädter. Trafen die Hachinger zuletzt, dann stets zuerst – genauer gesagt gelang dies dreimal in Serie.

Unser Tipp: Haching schießt das erste Tor. Deine Wette: 10€ setzen, 16,70€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Die Sportfreunde holten zuletzt sieben Zähler aus drei Spielen und schossen dabei sieben Tore. Das macht zwei Buden pro Duell. Gegner Erfurt musste zuletzt einiges einstecken und in drei Partien im Schnitt vier Gegentore hinnehmen. Diese Trends sprechen für viele Treffer.

Unser Tipp: Es fallen mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,50€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!

Nur zwei Tore in den vergangenen fünf Auswärtsspielen – die Rostocker sind in der Fremde offensiv zu harmlos. Beim KSC wird’s schwer, der Tabellenvierte musste in den letzten 15 Heimspielen nur vier Gegentreffer hinnehmen. Vorne kommt der KSC auf einen Toreschnitt von etwas mehr als ein Tor. Von viel Torjubel ist im Wildpark nicht auszugehen.

Unser Tipp: Es fällt mehr als ein Tor. Deine Wette: 10€ setzen, 13,60€ gewinnen.
» Jetzt bei bwin wetten!