Dorfklub überzeugt erneut

Sonnenhof Großaspach mit verdientem Punktgewinn

Sebastian Bösel gewinnt Zweikampf gegen Conor Krempicki

Kämpferisch stark. Die SG Sonnenhof Großaspach um Sebastian Bösel (l.) sicherte sich einen verdienten Auswärtspunkt. ©Imago/Revierfoto

„Mit breiter Brust“ wollte die SG Sonnenhof Großaspach nach Duisburg fahren, um dort den KFC Uerdingen zu ärgern. Nach der Partie gegen den favorisierten Aufsteiger dürfte die Brust noch breiter sein, holte der Dorfklub nach einem hochverdienten 0:0 im fünften Saisonspiel den sechsten Punkt. Vor allem kämpferisch konnte die SG überzeugen.

Ich bin zufrieden mit der Leistung, den Punkt nehmen wir gerne mit. (Sascha Hildmann)

„Die haben geackert, sind hoch und runter gelaufen, einer ist mit einem Krampf raus gerannt“, hatte Torwart Kevin Broll nach der Partie bei ‚Telekom Sport‘ nur lobende Worte für seine Mannschaft parat. Für Trainer Sascha Hildmann wäre sogar mehr möglich gewesen: „Ich bin zufrieden mit der Leistung, den Punkt nehmen wir gerne mit, auch wenn wir hier die Chance auf den Sieg gehabt hätten.“

Broll hält die Null

In der Tat stand der Dorfklub nicht nur defensiv gut, sondern kam auch zu eigenen Chancen. Die besten vergaben Binakaj, dessen Abschluss im letzten Moment geblockt wurde und Röttger, der aus kurzer Distanz an KFC-Torwart Vollath scheiterte. Andererseits hätte Großaspach am Ende aber auch mit leeren Händen da stehen können, wäre nicht Torwart Broll gewesen.  Nach einem Kopfball-Torpedo von Maximilian Beister tauchte der SG-Schlussmann ab und kratzte das Leder von der Linie. 

Viel Zeit, den Punktgewinn zu genießen, bleibt allerdings nicht. Zwar muss der Dorfklub in der 3. Liga am kommenden Spieltag erst montags gegen Aalen ran, in vier Tagen wartet jedoch bereits der Landespokal gegen die Neckarsulmer SU.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!