Dynamo Dresden: Profivertrag für Eigengewächs

Maximilian Großer soll nächste Schritte gehen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 30.07.2020 | 14:28
Ralf Becker bei Dynamo Dresden

Setzt auf Maximilian Großer: Dynamos Sport-Geschäftsführer Ralf Becker. ©Imago images/Michael Schwarz

In Sachen Neuzugänge ist Dynamo Dresden wahrlich nicht untätig, doch auch in die eigene Nachwuchsabteilung geht der Blick von Sport-Geschäftsführer Ralf Becker und Co. Am heutigen Donnerstag gab die SGD bekannt, dass sie mit Maximilian Großer ein Eigengewächs mit einem Profivertrag bis 2021 ausstattet.

„Maximilian Großer gehörte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern in Dynamos U19 und trainierte teilweise bereits bei den Profis mit. Wir wollen den guten fußballerischen Ausbildungsprozess bei Max auch im nächsten Jahr gemeinsam fortführen“, so Becker.

Nah dran

Großer kennt sich aus bei Dynamo: Bereits 2007 wechselte er als Sechsjähriger zu Dynamo und schnürte seitdem stets dort seine Fußballstiefel. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, erntete den ersten Lohn für überzeugende Vorstellungen in der Jugend bereits am letzten Spieltag der Saison 2019/20, als ihm gegen Osnabrück ein Kurzeinsatz gewährt wurde.

Gerade im Defensivzentrum ist die SGD nach aktuellem Stand gut aufgestellt, mit Großer verbessert Dynamo den Kader allerdings auch in der Quantität, zudem soll das Talent sicherlich Druck auf die arrivierten Kräfte machen. Großer selbst jedenfalls will sich „voll reinhängen, um mich zu stets verbessern“.