Dynamo Dresden verleiht Vasil Kusej erneut

Angreifer zu FK Usti nad Labem

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 03.08.2020 | 14:40
Vasil Kusej am Ball für die SG Dynamo Dresden

Vasil Kusej soll sich über mehr Einsatzzeit empfehlen. ©Imago images/Picture Point LE

Im Sommer 2015 wechselt Vasil Kusej vom tscheschischen Zweitligisten und Dynamo-Kooperationspartner FK Usti nad Labem in die Nachwuchsabteilung der SGD, wo er im Nachwuchs überzeugte: Insgesamt 26 Tore gelangen ihm in 40 Partien für die U19 Dynamos.

In der vergangenen Saison sollte der nächste Entwicklungsschritt folgen, eine Leihe zu Wacker Innsbruck brachte allerdings nicht die gewünschte Spielpraxis. Nun folgt ein neuer Anlauf. Wie Dynamo am heutigen Montagnachmittag verkündete, läuft Kusej in der Saison 2020/21 leihweise für seinen Heimatverein FK Usti nad Labem auf.

Entscheidend?

„Wir haben nach einer Möglichkeit für Vasil gesucht, bei der er in der kommenden Saison möglichst viel Spielzeit erhalten kann. Wir glauben, dass er in seinem gewohnten Umfeld gut aufgehoben ist, um sich voll und ganz auf seine sportliche Entwicklung zu konzentrieren. Die kommenden zwölf Monate werden wichtig für seine Zukunft als Profi-Fußballer sein“, so SGD-Sport-Geschäftsführer Ralf Becker.

Usti nad Labem belegte in der Vorsaison Rang sieben in der zweiten tschechischen Liga, war auch in den Vorjahren relativ konstant im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Die Leihe des Kusejs zum tschechischen Zweitligisten macht Sinn – Dynamo zeigte sich in Sachen Offensiv-Neuzugänge bisher bekanntlich abschlussstark.