Eintracht Braunschweig: Antwerpen übernimmmt

Trainer gibt sich auf PK selbstbewusst

Marco Antwerpen als Trainer an der Seitenlinie

Neuer BTSV-Coach: Marco Antwerpen. ©Imago images/Manngold

Update (13:45 Uhr):
Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde Marco Antwerpen am heutigen Montag offiziell vorgestellt. „Disziplin und Akzeptanz sind mir sehr wichtig. Es gibt Faktoren, die müssen definitiv eingehalten werden. Es ist wichtig seine eigenen Spielweise auf den Platz zu bringen und nicht nur reagiert sondern agiert“, gibt er sich dabei selbstbewusst.

Wie diese Spielweise aussehen soll? „Offensiver Fußball“, solle gezeigt werden, so Antwerpen, der auf die Unterstützung der Fans baut: „Wenn man sieht, dass die Stadt Braunschweig komplett den Fußball lebt, dann macht es einfach Spaß hier Trainer zu sein mit den Fans im Rücken.“

Aufschluss gab es über den Grund für die kurze Vertragslaufzeit (bis Saisonende): Es war Antwerpens Idee: „Marco hat sich gewünscht den Vertrag bis Saisonende laufen zu lassen. Uns ist das entgegengekommen“, so Sportdirektor Peter Vollmann, der außerdem die Trennung vom bisherigen Co-Trainer Markus Unger bekannt gab.

Ursprünglicher Artikel:
Die Spekulationen liefen bereits in die Richtung, am heutigen Montag vermeldet Eintracht Braunschweig Vollzug. Marco Antwerpen unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende bei den Löwen und übernimmt damit die Nachfolge des entlassenen Christian Flüthmann. Bereits heute steht er das erste Mal auf dem Trainingsplatz.

„Marco Antwerpen hat in der Vergangenheit bei mehreren Clubs schon sehr erfolgreich mit Mannschaften gearbeitet“, so Sportdirektor Peter Vollmann. „Er steht für eine offensive Spielweise und verfügt über viel Erfahrung und kennt sich in der 3. Liga bestens aus. Wir sind sehr froh, ihn für uns gewonnen zu haben.“

Gemeinsame Vergangenheit

Antwerpen und Vollmann kennen sich bestens. Als Spieler kickte der neue Eintracht-Coach insgesamt 122 Mal unter dem heutigen Sportdirektor der Löwen, ehe Antwerpen nach seiner aktiven Karriere die Fußballstiefel gegen die Taktiktafel tauschte.

Bei Rot-Weiß Ahlen verdiente er sich erste Sporen, stieg in die Regionalliga West auf. Es folgte eine ebenfalls erfolgreiche Zeit bei Viktoria Köln, 2017 stand die Meisterschaft in der Regionalliga zu Buche. Die anschließende Relegation verlor die Viktoria damals gegen Carl Zeiss Jena.

Im Dezember des gleichen Jahres heuerte Antwerpen beim SC Preußen Münster an, für den er bis zum Sommer tätig war. Nun folgt für den Fußballlehrer also der nächste Schritt. „Ich freue mich auf diese reizvolle Aufgabe bei einem Traditionsverein. Die Herausforderung nehme ich sehr gerne an und werde sie gemeinsam mit der Mannschaft angehen“, so Antwerpen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sunmaker? Jetzt aktuelle sunmaker Erfahrungen lesen & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!