Eintracht Braunschweig: Putaro kommt auf Leihbasis

Stürmer wechselt von Arminia Bielefeld

Leandro Putaro und Marc Arnold

Marc Arnold (r.) begrüßt den Neu-Braunschweiger Leandro Putaro. ©Imago/eintracht.com

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Leandro Putaro wechselt auf Leihbasis von Arminia Bielefeld zu Eintracht Braunschweig und steht bei den Löwen künftig mit der Rückennummer elf auf dem Platz. Damit hat der BTSV den gesuchten Angreifer gefunden.

Vielversprechend

„Mit Leandro haben wir einen Stürmer gefunden, der flexibel in der Offensive einsetzbar ist“, so der Sportliche Leiter der Braunschweiger, Marc Arnold. „Er hat auf höchstem Niveau in der Bundesliga und 2. Bundesliga bereits nachgewiesen, dass er eine hohe Qualität besitzt. Leandro hat eine komplette Vorbereitung hinter sich und wir sind überzeugt, dass er uns sofort weiterhelfen kann.“

Dass der BTSV in den letzten Wochen überhaupt noch nach Verstärkung fahndete, liegt sicherlich auch an den dürftigen Leistungen, die Braunschweig bislang in der Offensive zeigte. Mit Putaro kommt nun ein fitter Spieler, der bei Bielefeld vielversprechende Leistungen zeigte, sich allerdings nicht gegen die starke Konkurrenz im Angriff durchsetzen konnte.

In Braunschweig will sich der gebürtige Göttinger, der in der Jugend für Hannover 96 und den VfL Wolfsburg kickte, nun entsprechend weiterentwickeln: „Ich kenne die Eintracht und die Stadt gut und musste daher nicht lange überlegen, als die Anfrage aus Braunschweig kam. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und hoffe, auf meine Einsatzzeiten zu kommen“, so der 21-Jährige Angreifer.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!