Eintracht Braunschweig: Tingager fällt weiter aus

Kein Einsatz gegen den FCK

Frederik Tingager fällt weiterhin aus.

Konnte seine Oberschenkelprobleme immer noch nicht komplett auskurieren: Frederik Tingager ©imago/Jan Hübner

Bei der heutigen Pressekonferenz erklärte Braunschweigs Trainer Henrik Pedersen, dass sein dänischer Landsmann Frederik Tingager für das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern noch nicht zur Verfügung steht. Dabei gibt er aber Hoffnung für das kommende Wochenende.

Der FCK kommt noch zu früh

Der 1,98-Meter-Mann laboriert nun schon seit der Partie gegen Fortuna Köln vor rund einem Monat, als er verletzungsbedingt das Feld verlassen musste, an einer Oberschenkelverletzung. Doch ein Comeback des 25-Jährigen rückt näher, auch wenn er sich noch etwas in Geduld üben muss.

„Freddy Tingager fällt morgen nochmal aus, am Wochenende ist er aber eventuell wieder eine Option“, sagte Pedersen in der Presserunde vor dem Duell der beiden Traditionsmannschaften. So wird der Trainer gegen den FCK höchstwahrscheinlich, wie in den drei vorherigen Partien, auf das Innenverteidiger-Duo Gustav Valsvik und Felix Burmeister setzen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!