Eintracht Braunschweig: Wiebe bleibt länger

Automatische Verlängerung greift

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 17.06.2020 | 16:43

Danilo Wiebe von Eintracht Braunschweig

Danilo Wiebe (r.) konnte seinen Wert bei der Eintracht beweisen. ©Imago images/Picture Point LE

Danilo Wiebe hat sich einen neuen Vertrag bei Eintracht Braunschweig im wahrsten Sinne des Wortes erspielt: Das Arbeitspapier des Mittelfeldspielers wurde durch die erreichte Anzahl an Einsätzen automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Bemerkenswerte Entwicklung

"Danilo ist ein sehr laufstarker Spieler mit einer guten Übersicht. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams, das hat er in den vergangenen Monaten gezeigt. Wir freuen uns, ihn ein weiteres Jahr an uns binden zu können", erklärte Sportdirektor Peter Vollmann.

Wiebes Geschichte ist durchaus bemerkenswert. Bei Preußen Münster, dem kommenden Gegner der Eintracht, war er auch durch Verletzungsprobleme auf das Abstellgleis geraten, im Sommer ging es für ihn in Westfalen nach vier Jahren nicht mehr weiter.

In Braunschweig empfahl sich der 26-Jährige über ein Probetraining und konnte trotz namhafter Konkurrenz im Mittelfeld bislang 24 Einsätze sammeln. Diese reichen nun wie gesagt dafür, dass es für ihn bei den Niedersachsen noch weiter geht.

Nach dem gestrigen Punkt gegen Verfolger Ingolstadt, in dem Wiebe erneut von Beginn an auflief, könnte es sogar bis in die 2. Bundesliga gehen. Die wäre für den früheren Jugendspieler des 1. FC Köln Neuland.

Das Restprogramm von Eintracht Braunschweig