Energie Cottbus: Wahlich-Rücktritt bestätigt

Auch Kothe-Abschied sicher

Michael Wahlich als Präsident von Energie Cottbus

Verlässt Energie Cottbus: Michael Wahlich. ©Imago/Steffen Beyer

Update (10 Uhr):
Auch der Rücktritt von Geschäftsführer Normen Kothe ist nun offiziell vom Verein bestätigt. Er verlässt Energie Cottbus zum 31. Januar 2019. „Ich möchte unseren FC Energie mit dem Bewusstsein der perfekten Jahre in Erinnerung behalten bzw. allen bewusst machen, dass unser Verein nur dann funktioniert, wenn alle, wirklich alle sich in den Dienst des Clubs stellen“, so Kothe.

Wie der Verein mitteilt, soll die Nachfolgeregelung durch eine Stellenausschreibung erfolgen, außerdem werden bereits bekannte Kandidaten geprüft, wie es aus Cottbus heißt.

Ursprünglicher Artikel:
Über den Rücktritt von Michael Wahlich wurde bereits spekuliert, jetzt ist es amtlich: Der 59-Jährige teilte im Rahmen einer Gremiensitzung am vergangenen Dienstag mit, dass er sein Amt als Präsident zum 31. Dezember 2018 niederlegen wird, wie die Cottbusser am heutigen Freitagmorgen in einer Pressemitteilung vermeldeten.

Klare Haltung

Zu den Gründen für seinen Abschied äußerte sich Wahlich wie folgt: „Ganz am Anfang beim ersten Kennenlernen mit dem Verwaltungsrat habe ich deutlich gemacht, dass ich einen Neuanfang mit ehemaligen Funktionären nicht als besonders hilfreich ansehe und nicht befürworte“, so der Noch-Präsident. „Die derzeitigen Bewegungen im Umfeld und im Verein diesbezüglich entsprechen nicht meinen Vorstellungen.“

Die derzeitigen Bewegungen entsprechen nicht meinen Vorstellungen. (Michael Wahlich)

Wahlich stieß am 15. Juni 2016 zum FC Energie, nachdem dieser gerade in die Regionalliga Nordost abgestiegen war. Den sportlichen Neuanfang, der letztendlich im Aufstieg in der vergangenen Saison gipfelte, leitete er entscheidend mit. Nun heißt es für Wahlich allerdings Abschied nehmen. „Ich wünsche allen Mitgliedern und Fans eine freudvolle und erfolgreiche Fußballzukunft“, so der Noch-Präsident.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!