Enochs lobt die Mentalität

Mannschaft soll "Kopf oben behalten"

Joe Enochs am Spielfeldrand bei der Partie von Zwickau in Cottbus

Behält den Kopf oben. FSV-Trainer Joe Enochs lobte die Einstellung seiner Mannschaft in Cottbus. ©Imago/Picture Point

Trotz der fortlaufenden Negativ-Serie mit der vierten Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen bleibt der FSV Zwickau optimistisch. „Die Mannschaft hat die Mentalität gebracht“, attestierte Trainer Joe Enochs gegenüber Telekom Sport seinen Spielern nach der 1:2-Pleite in Cottbus, mit der richtigen Einstellung ins Match gegangen zu sein.

Ich bin jetzt 35 Jahre alt & kann das schon gut wegstecken. (Ronny König über seine Torlos-Serie)

Dass es trotz 1:0-Führung nicht zu Punkten reichte, lag für den US-Amerikaner an einzelnen Situationen, in denen die „Cleverness“ fehlte. Wie beim Cottbusser 2:1 durch Streli Mamba, der am Boden liegend schneller schaltete als die beiden herum stehenden FSV-Verteidiger. Nach diesem Rückschlag habe seine Mannschaft aber „weiterhin nach vorne gespielt und in der letzten Viertelstunde richtig gute Torchancen gehabt“, sah Enochs die richtige Reaktion.

Die mangelnde Chancen-Verwertung bleibt jedoch ein Manko, insbesondere die beiden Stürmer Ronny König und Tarsis Bonga (eingewechselt) erwecken aktuell nicht den Eindruck, für Torgefahr zu sorgen. Angesprochen auf seine Torlos-Serie erklärte König nach der Partie, dass er versuche „dies auszublenden“. Für die Medien sei es ein Thema, die „Minuten zu zählen“. Er selbst könne das mit seinen 35 Jahren aber „wegstecken“.

Selbstbewusstsein im Landespokal?

Dennoch wird sich der FSV etwas einfallen lassen müssen, um die Torgefahr aus dem letzten Angriffsdrittel zu erhöhen. Vielleicht kommt die Länderspielpause gerade recht, um im Training an der einen oder anderen Stellschraube zu drehen. Bevor es dann in 14 Tagen in der Liga gegen Hansa Rostock weitergeht, wartet in der kommenden Woche noch das Sachsenpokal-Spiel in Neugersdorf, wo die Schwäne zeigen müssen, dass sie wie von Enochs gefordert „den Kopf oben behalten“ haben. 

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!