FC Bayern U23: Sarpreet Singh kommt

Offensiver Mittelfeldspieler erhält Dreijahresvertrag

Sarpreet Singh mit dem Ball am Fuß

Lief zuletzt bei der U20-WM in Polen für sein Heimatland auf: Sarpreet Singh. ©Imago images/Newspix

Ihr Trainingslager hat die U23 des FC Bayern München beendet, nun geht die Vorbereitung auf die kommende Drittliga-Saison in der bayerischen Landeshauptstadt weiter. Mit auf dem Feld stehen wird dann auch ein Neuzugang. Wie der Rekordmeister am heutigen Montagvormittag vermeldete, läuft Sarpreet Singh künftig für die Bayern Amateure auf. Der Neuseeländer erhält einen Vertrag bis 2022.

„Mit Sarpreet konnten wir einen technisch starken und sehr talentierten offensiven Mittelfeldspieler verpflichten“, so Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsbereiches des FCB. „Wir sind sehr froh, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat.“

Nationalspieler

Bisher kickte Singh in seiner Heimat Neuseeland. Dort wurde der heute 20-Jährige fußballerisch ausgebildet und sammelte bereits 38 Erstliga-Einsätze für Wellington Phoenix. Internationale Erfahrung holte er sich bei der Nationalmannschaft Neuseelands. Viermal stand er in der A-Auswahl, während er zuletzt für die U20-Mannschaft bei der WM in Polen im Einsatz war und mit dieser das Achtelfinale erreichte.

Eingesetzt werden kann Singh im zentralen, offensiven Mittelfeld. Das lässt den Rückschluss zu, dass die Personalplanungen der Roten noch nicht abgeschlossen sind. Trainer Sebastian Hoeneß hat zuletzt bekanntlich die Verpflichtung eines Stürmers ins Visier genommen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter MoPlay? Jetzt aktuelle MoPlay Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!