FCK: Boris Schommers wird neuer Trainer

Nachfolger des glücklosen Sascha Hildmann

Boris Schomemrs beim 1. FC Nürnberg

Boris Schommers geht seine zweite Station im Profi-Bereich an. ©Imago images/Zink

Update 10:26 Uhr:
Der FCK hat Boris Schommers via Twitter als neuen Trainer bestätigt. Er bringt den früheren Profi Kevin McKenna als Co-Trainer mit.

Der ursprüngliche Artikel von 10:08 Uhr:
Die Trainersuche beim FCK ist beendet. Die Pfälzer präsentieren heute Boris Schommers als neuen Mann an der Seitenlinie. Ein Bericht der „Rheinpfalz“ deckt sich mit Informationen von Liga-Drei.de. Der 40-Jährige war in der vergangenen Spielzeit interimsweise für den 1. FC Nürnberg verantwortlich gewesen, konnte den Abstieg aus der Bundesliga aber nicht verhindern.

Der gebürtige Leverkusener machte vor allem Erfahrung im Jugendbereich des 1. FC Köln, wo er unter anderem Christian Kühlwetter trainierte. Zudem arbeitete er dort mit dem heutigen FCK-Sportdirektor Boris Notzon zusammen, der damals Chef-Analytiker der „Geißböcke“ war. 2017 wurde er Co-Trainer von Michael Köllner in Nürnberg.

Der neue Mann soll die Lauterer endlich zu einem Spitzenteam der 3. Liga machen. Nachdem in der vergangenen Spielzeit der direkte Wiederaufstieg deutlich verpasst wurde, zeitweise sogar die Abstiegsränge nahe waren, konnte auch in der laufenden Saison trotz erneut namhafter Neuzugänge keine Konstanz in die Leistung gebracht werden.

Vorhandene Qualität ausschöpfen

Der neue Coach, es ist der dritte seit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga, soll nun die zweifellos vorhandene individuelle Qualität des Kaders endlich in Siege ummünzen. Sein taktischer Ansatz basierte beim FCN auf spielerischen Lösungen, die Fans werden also auch auf attraktiveren Fußball hoffen.

Dieser kam in den vergangenen Wochen nur sporadisch zum Vorschein. Gegen Großaspach oder Zwickau wurden teils sehenswerte Tore herausgespielt, demgegenüber standen von Fehlern gespickte Partien gegen Preußen Münster oder eben den SV Meppen.

Am Samstag steht als erster Prüfstein des neuen leitenden Angestellten der 1. FC Magdeburg auf der Agenda. Der FCM hat eine nicht ganz unähnliche sportliche Situation, kann ebenfalls nicht durchgehend überzeugen. Allerdings ist der Zweitligaabsteiger seit der Niederlage am ersten Spieltag ungeschlagen, spielt jedoch sehr oft nur unentschieden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Sportsbet.io? Jetzt exklusiven Sportsbet.io Bonus sichern & bis zu 30€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!