FCK: Manfred Starke verpflichtet

Vertrag bis 2021

Manfred Starke bei Carl Zeiss Jena

Manfred Starke verlässt Jena nach vier Jahren. ©Imago images/Picture Point

Der FCK hat wie erwartet Manfred Starke verpflichtet. Gerüchte um einen Wechsel des Offensivmanns von Carl Zeiss Jena waren schon länger im Umlauf und haben sich nun bestätigt. Schon gestern hatte sich der FCC per Facebook vom 28-Jährigen verabschiedet. Bis 2021 wird er nun ein „Roter Teufel“ sein.

Dritter Transfer von Jena zum FCK

Der in Namibia geborene Angreifer wird zunächst noch am Afrika Cup teilnehmen und sich anschließend bei den Pfälzern einfinden. Er ist nach Timmy Thiele und Jan Löhmannsröben der dritte Spieler innerhalb eines Jahres, der die Kernberge gegen den Betzenberg eintauscht.

Löhmannsröben allerdings wird seinen alten Mannschaftkameraden nicht mehr begrüßen können, denn er wechselt zu Wacker Nordhausen. Außerdem wurde mit Elias Huth ein Spieler für Starkes Position verliehen.

„Nach der Leihe von Elias Huth wollten wir uns in der Offensive nochmals verstärken. Manfred Starke hat seine Qualität mit 26 Torbeteiligungen in zwei Jahren für Carl Zeiss Jena in der Dritten Liga bereits unter Beweis gestellt. Seine große Stärke ist zudem sein linker Fuß. Wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen und unsere Mannschaft verstärken wird“, so FCK-Geschäftsführer Sport Martin Bader.

Eigentlich hatten die Lauterer Nicolas Sessa im Visier gehabt, der frühere Aalener schließt sich aber Zweitligist Erzgebirge Aue an.

Schon Mitglied beim Wettanbieter MoPlay? Jetzt MoPlay Bonus sichern & bis zu 100€ gratis für deine Wetten sichern!