FCK: Wechsel von Ritter ist perfekt

Mittelfeldspieler kommt aus Paderborn

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Samstag, 12.09.2020 | 12:00
Marlon Ritter im SCP-Dress.

Marlon Ritter nahm in Paderborn zuletzt nur noch eine Nebenrolle ein. ©imago images/pmk

Update, 12.09.2020, 12.10 Uhr
Der FCK hat am Samstag die Verpflichtung von Marlon Ritter bestätigt. Der 25-Jährige unterschrieb in der Pfalz einen Dreijahresvertrag.

Ursprünglicher Artikel vom 11.09.2020
In der Offensive des FCK blieb in diesem Sommer kaum ein Stein auf dem anderen, die „Roten Teufel“ bauten fleißig um. Mit den externen Neuzugängen Nicolas Sessa, Marius Kleinsorge und Marvin Pourié sind die Planungen aber noch nicht abgeschlossen.

Wie die Reviersport berichtet, soll sich der FCK mit Marlon Ritter vom SC Paderborn einig sein. Das deckt sich mit Informationen von Liga-Drei.de, wonach sich der 25-Jährige vorbehaltlich des Medizinchecks im Anflug auf den Betzenberg befindet. Für den Mittelfeldspieler wird in Anbetracht eines noch bis 2021 gültigen Vertrages beim letztjährigen Bundesligisten nach unseren Recherchen eine Ablösesumme fällig.

In Paderborn nur noch Ergänzungsspieler

Ritter wurde unter anderem im Nachwuchs von Schalke, RW Essen und Borussia Mönchengladbach ausgebildet, über Fortuna Düsseldorf kam er 2017 nach Paderborn. Dort spielte er in seinem ersten Jahr eine starke Drittliga-Saison und hatte mit zwölf Toren sowie sechs Vorlagen großen Anteil am Aufstieg der Westfalen.

Nach dem Sprung in Liga zwei rückte der gebürtige Essener aber zunehmend ins zweite Glied. Im Unterhaus noch 19 Mal im Einsatz, folgten nach dem direkten Durchmarsch elf Einsätze in der Bundesliga, lediglich drei davon in der Startelf. Trotzdem gehörte Ritter in Paderborn zu den Besserverdienern.

Beim FCK wird somit die Auswahl für Trainer Boris Schommers in der Mittelfeld-Zentrale größer. Für diese wurde der eingangs erwähnte Nicolas Sessa aus Aue verpflichtet, der quirlige Techniker wurde in der Vorbereitung jedoch von einer Knieverletzung ausgebremst. Ritter kann aber auch bereits Erfahrung als hängende Spitze vorweisen und könnte damit auch den Ersatz für den nach Heidenheim abgewanderten Christian Kühlwetter darstellen.

Tipp der Redaktion: Greift der FCK diese Saison oben an? Jetzt im neuen Liga-Drei.de Sportwetten Vergleich den besten Wettanbieter für PayPal Sportwetten finden und auf die „Roten Teufel“ tippen!