Fortuna Köln: Christoph Menz geht

Vertrag mit Verteidiger aufgelöst

Christoph Menz am Ball für Fortuna Köln.

Bestritt 16 Partien für Fortuna Köln: Christoph Menz. ©Imago/foto2press

Fortuna Köln und Christoph Menz beenden ihre Zusammenarbeit. Der Verein hat den Vertrag mit dem 29-Jährigen aufgelöst. Menz war erst seit etwa einem halben Jahr in der Südstadt.

Noch ohne Einsatz in dieser Saison

„Christoph Menz kam aus persönlichen Gründen mit dem Wunsch auf uns zu, seinen Vertrag aufzulösen. Da die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nach längeren Verhandlungen nun für uns passen, haben wir in diesem Fall dem Wunsch des Spielers entsprochen. Wir wünschen Christoph für seinen weiteren Lebensweg alles Gute“, erläuterte Geschäftsführer Michael W. Schwetje.

Im vergangenen Januar war der Innenverteidiger von Rot-Weiß Erfurt zur Fortuna gewechselt und hatte dort auf Anhieb die Abwehr stabilisiert. In 15 Punktspielen stand er für die Kölner in der Rückrunde auf dem Platz. In dieser Saison allerdings war er noch keine Minute aktiv gewesen. 

Wohin es den gebürtigen Magdeburger nun zieht, ist bislang nicht bekannt geworden.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!