Fortuna Köln: Hartmann half beim Ruprecht-Transfer

Neuer Anlauf bei der Fortuna

Steven Ruprecht noch im Trikot von Wehen Wiesbaden

Steven Ruprecht spielte beim SV Wehen keine Rolle mehr und schloss sich der Fortuna an. ©imago/Jan Hübner

Steven Ruprecht bekam zu Beginn dieser Saison keine Einsatzzeiten beim SV Wehen Wiesbaden. Logische Konsequenz für den Innenverteidiger war die Vertragsauflösung und der Wechsel zur Fortuna aus Köln.

Alter Weggefährte Moritz Hartmann

Über zweieinhalb Jahre gehörte Steven Ruprecht unangefochten zur Stammformation des SV Wehen. Letzte Saison trug er über weite Strecken sogar die Kapitänsbinde. Lediglich Verletzungen konnten ihn über längere Zeit aus der Startelf verdrängen.

Zu Beginn dieser Saison spielte der 31-Jährige auf einmal keine Rolle mehr bei den Hessen. Dann schaltete sich sein Ex-Mannschaftskollege aus Ingolstädter Zeiten und Neu-Fortune Moritz Hartmann ein und erkundigte sich genauer.

Dem Portal Rheinkick.TV erzählte Steven Ruprecht, dass sich Hartmann nach seinem Stand bei Wehen erkundigte und so schließlich der Kontakt zu Trainer Uwe Koschinat zustande kam. Nun will Ruprecht dabei helfen, so schnell wie möglich den Klassenerhalt für die Fortuna zu sichern.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!