Fortuna Köln: Kaczmareks Änderungen greifen nicht

Mannschaft zeigt sich noch überfordert

Tomasz Kaczmarek ist der neue Trainer bei Fortuna Köln

Tomasz Kaczmarek sah eine führungslose Elf zum Dienstantritt. ©Imago/Eduard Bopp

Einen schlechteren Einstand kann sich ein Trainer wohl kaum vorstellen: 0:7 hieß es für Fortunas Coach Tomasz Kaczmarek beim ersten Spiel. Auch wenn niemand nach der Partie gegen Wehen Wiesbaden die Ursache beim neuen Mann an der Seitenlinie suchen wollte, hatte dieser bei seinen Änderungen zumindest kein glückliches Händchen.

Grundlegende Probleme feststellbar

Am kritischsten sah es noch der Betroffene selbst. Nach Abpfiff gab er bei Telekom Sport zu Protokoll: „Man sieht, dass sich etwas verändert hat, dass die Mannschaft Zeit braucht sich daran zu gewöhnen.“ Zudem sprach er die Führungslosigkeit seiner Elf auf dem Platz an, ordnete die Gründe für das Debakel also eher im mentalen Bereich ein.  

Was die Aufstellung anging, waren die Änderungen dabei nicht so groß: So brachte Kaczmarek in der Abwehr Steven Ruprecht für Bernard Kyere Mensah gegen seinen Ex–Verein von Beginn an. Der Innenverteidiger machte wie seine Nebenleute vor allem in der ersten halben Stunde eine alles andere als gute Figur, ließ die Wehener Angreifer ein ums andere Mal gewähren.

Im Sturm musste notgedrungen Moritz Hartmann ersetzt werden. Doch bis zum Angriff kam der Ball oft nicht, die Probleme der Fortuna waren eher grundlegender Natur. Ob dafür wie die Kölner Rundschau mutmaßt die Umstellung auf zwei Trainingseinheiten pro Tag mitverantwortlich ist, wird sich wohl erst mittelfristig bestätigen oder widerlegen lassen.

Verschlafen hatte die Fortuna jedenfalls schon die erste Halbzeit in der Vorwoche gegen Hansa Rostock, als es nach 45 Minuten „nur“ 0:3 hieß und Tomasz Kaczmarek noch nicht auf der Bank saß. Am nächsten Spieltag geht es nun zur SpVgg Unterhaching, die zwar nicht für Blitzstarts bekannt ist, aber in der Tabelle der 1. Halbzeit immerhin auf Platz zwei liegt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!