FSV Zwickau: Ferfelis absolviert Probetraining in Offenbach

Weitere Interessenten für Angreifer

Dimitrios Ferfelis im FSV-Trikot.

Abschied aus Zwickau: Zieht es Ferfelis nach Offenbach? ©Imago/Picture Point LE

Dass Dimitrios Ferfelis den FSV Zwickau verlässt, ist schon länger bekannt. Zu unglücklich verlief die Liaison zwischen Verein und Spieler, lediglich neun Einsätze stehen für den bulligen Angreifer zu Buche.

Wo es für Ferfelis hingeht, steht hingegen noch nicht fest. Allerdings könnte sich dies bald ändern, da der Grieche derzeit ein Probetraining bei den Kickers Offenbach absolviert.

Die Hessen haben Platz zwei in der Regionalliga Südwest, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, in dieser Spielzeit verpasst, sind vor allem im Sturmzentrum dünn besetzt und wollen in diesem Bereich nachlegen.

Im Blickfeld der Engländer

Doch Offenbach ist nicht der einzige Interessent. Nach Liga-Drei.de-Infos streckt auch die SV Elversberg ihre Fühler nach Ferfelis aus, zudem zeigt der englische Viertligist Yeovil Town Interesse. Mit seiner körperbetonten Spielweise würde der 25-Jährige jedenfalls auch auf die Insel passen.

Wichtig wäre es für den kopfballstarken Angreifer, wieder kontinuierlich Spielpraxis zu bekommen. In den letzten vier Spielzeiten absolvierte er nie mehr als zwölf Partien pro Saison. Was möglich ist, wenn Ferfelis seine Einsätze bekommt, bewies er allerdings bereits bei der TuS Koblenz, als er in zwei Spielzeiten insgesamt 17 Treffer markierte.

Ein Wechsel zum SSV Ulm, wie bereits vor Wochen berichtet, ist hingegen momentan kein Thema mehr. Ob ein Transfer nach Offenbach zustande kommt, klärt sich wohl bereits in Kürze. Das zweitägige Testtraining läuft noch bis zum morgigen Freitag.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!