FSV Zwickau geht in Kurzarbeit

Schwäne reagieren auf Unterbrechung

Christopher Handke im FSV-Dress.

Auch Christopher Handke und die Kicker des FSV Zwickau gehen in Kurzarbeit. ©imago images/Picture Point.

Auch der FSV Zwickau reagiert mit Kurzarbeit auf die aktuelle Situation rund um den Corona-Virus. Wie die „Schwäne“ am Freitag mitteilten, sind davon neben den Spielern und Trainern auch die Geschäftsstellenmitarbeiter betroffen.

Außerdem wurde Kurzarbeiterentgeld beantragt, um die Personalkosten weitestgehend senken zu können, und bei der Hausbank des Klubs Liquiditätshilfemittel beantragt. Ob diese gewährt werden, steht aktuell noch nicht fest. Mit diesen Maßnahmen reagiert der Klub auf die fehlenden Einnahmen durch die Aussetzung des Spielbetriebes.

Liquiditätslücke droht

In seiner Pressemitteilung verweist der Klub auf fehlende Zuschauer- und TV-Einnahmen sowie Sponsoringerlöse. Sollten die noch bis Ende April ausgesetzten Partien nicht nachgeholt werden können, erwartet Zwickau fehlende Einnahmen in Höhe von rund 1 Millionen Euro.

„Um die Chancen auf die Gewährung derartiger Mittel zu erhöhen, treiben wir aktuell die Ausgliederung des Spielbetriebs vom Verein auf die FSV Zwickau Spielbetriebsgesellschaft mbH voran“, erhofft sich der Klub niedrigere Hürden für die Gewährung eines Darlehens, „da Kapitalgesellschaften nach Auffassung der Banken ‚einfacher‘ Darlehen gewährt bekommen können als Vereine.“ Eine Eintragung im Handelsregister, die für eine Ausgliederung nötig ist, hat der Klub bereits beantragt.

Sollte die Saison 2019/20 in Form von Geisterspielen zu Ende geführt, wovon der FSV-Vorstand ausgeht, und das Darlehen nicht gewährt werden, droht dem FSV eine Liquiditätslücke von über 800.000 Euro. Diese setzen sich aus fehlenden Zuschauereinnahmen in Höhe von rund 540.000 Euro, dem entfallenden Kurzarbeiterentgeld und dann wieder auf den Klub zukommende Personalkosten zusammen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sunmaker? Jetzt aktuelle sunmaker Erfahrungen lesen & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern (gilt auch für eSports)!