FSV Zwickau: Gespräche mit Schnabel laufen

Wird der auslaufende Vertrag verlängert?

Fabian Schnabel jubelt für den FSV Zwickau

Jubelt Fabian Schnabel auch in der nächsten Saison für den FSV? ©Imago/Jan Huebner

Der 35. Spieltag der Saison 2017/18 ist noch nicht ganz Geschichte, denn am heutigen Montagabend erst beschließt der FSV Zwickau mit dem Duell gegen den KSC die Runde. Während die Gäste im Aufstiegsrennen unbedingt punkten müssen, haben die Schwäne den Klassenerhalt sicher und können frei aufspielen (hier geht´s zum kompletten Vorbericht).

Voraussichtlich wird Coach Torsten Ziegner wieder auf der ein oder anderen Position rotieren, im letzten Spiel gegen Unterhaching nahm er beispielsweise drei Umstellungen vor. Kandidat für einen Startelf-Einsatz: Fabian Schnabel, der bisher als Joker eingesetzt wurde und dabei durchaus zu überzeugen wusste.

Allerdings ist unklar, ob der Offensivmann auch in der nächsten Saison beim FSV kickt, denn sein Vertrag läuft aus. Nach neuesten Liga-Drei.de Informationen versucht der FSV genau das zu ändern, die Gespräche über eine Vertragsverlängerung zwischen dem Verein und dem Spieler laufen.

Win-Win-Situation

Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wäre von beiden Seiten sinnvoll. Schnabel hat seine ersten Schritte in Liga drei gut gemeistert und sogar ein Tor sowie eine Vorlage zum Mannschaftserfolg beigesteuert. Schnabel wieder ziehen zu lassen, nachdem man ihn behutsam aufgebaut hat, würde auch aus Zwickauer Sicht wenig Sinn machen.

Sicherlich auch eine Rolle spielt, wie der zukünftige Coach Joe Enochs mit Schnabel plant. Mit dem gebürtigen Passauer hätte er allerdings eine variable Alternative für die Offensive, die er nicht nur im rechten, sondern auch im offensiven Mittelfeld oder im Angriff aufbieten könnte.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!