FSV Zwickau: König ignoriert zusätzliche Derby-Brisanz

Kritik an Respektlosigkeit vor Schmitt

Immer noch ein Thema für Zwickau: Ex-Trainer Torsten Ziegner

Über Interessenskonflikt gestolpert: Zwickaus Ex-Trainer Torsten Ziegner © imago

Interimstrainer Danny König will beim FSV Zwickau vor dem Derby zum Saisonabschluss beim Halleschen FC (Samstag) die zusätzliche Brisanz durch die Spannungen zwischen beiden Klubs besonders in der „Causa Torsten Ziegner“ ignorieren. Die pikant gewordene Ansetzung der Begegnung soll sich auch nicht in seinen Planungen für die Mannschaftsaufstellung widerspiegeln.

Themen rund um seinen Ende April beurlaubten Vorgänger und den künftigen HFC-Trainer Ziegner hätten „aktuell rein gar nichts mit uns zu tun“, sagte Ziegner kurz nach der Rückkehr der Mannschaft von der Saisonabschlussfahrt nach Mallorca dem Internetportal Tag24.

Es ist taktlos gegenüber dem aktuellen HFC-Trainer Rico Schmitt. (FSV-Interimstrainer Danny König)

Ziegners jüngsten Auftritt unter Woche als angehender Coach der Saale-Städter bei einer Sponsorenveranstaltung sieht König sogar als ein Problem des HFC. Das Verhalten Ziegners und des Vereins „ist taktlos gegenüber dem aktuellen HFC-Trainer Rico Schmitt“, kritisierte König mangelndes Fingerspitzenfühl in der Führung des kommenden Gegners.

Trennung wegen Interessenskonflikt

Ziegner hatte in Zwickau seinen Posten nach seinem zuvor verkündeten Wechsel zum HFC wegen öffentlicher Aussagen über sein Interesse an Spielern der „Schwäne“ für seine künftige Aufgabe in Halle räumen müssen. Fest steht, dass Ziegner und der neue HFC-Sportchef Ralf Heskamp Bentley Baxter Bahn und Jan Washausen zur neuen Saison von den Westsachsen nach Halle locken konnten.

Die besondere Konstellation für das Duo im Derby spielt in Königs Überlegungen für das Duell keine Rolle. Beide würden „zur besten Elf“ gehören und auch in Halle eine „saubere Leistung“ abliefern, kündigte König in der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 11.05.2018) die Nominierung beider „Grenzgänger“ an: „Das gibt ihr Charakter einfach her.“

Auch Bahn geht ohne Manschetten in sein letztes Match im Zwickauer Trikot: „Das ist ein Spiel wie jedes andere“, meinte der 25-Jährige im Fachmagazin Kicker (Heft 39 vom 11.05.2018).

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!